AS+P beim Sporthilfe-Empfang im Bundeskanzleramt

13.07.2017

Gruppenfoto mit Bundeskanzlerin Angela Merkel; © picture alliance für Deutsche Sporthilfe

Zum 50-jährigen Jubiläum der Deutschen Sporthilfe fand am 12. Juli ein Empfang im Bundeskanzleramt in Berlin statt, zu dem auch Friedbert Greif, Geschäfts­führender Gesell­schafter von AS+P, in seiner Funktion als Kurator der Deutschen Sporthilfe geladen war.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hob während der Veranstaltung die Bedeutung der Stiftung für den Leistungssport in Deutschland hervor: „Das, was die Sporthilfe leistet, ist etwas sehr Wertvolles“, sagte Merkel im Rahmen der Verleihung der „Goldenen Sportpyramide“ an Christian Neureuther. „Sie ermöglicht Menschen, die sich dem Leistungssport verschrieben haben, diesen ausüben zu können.“ Vor allem für die Vielfalt des Sports sei die Sporthilfe unerlässlich, so Merkel weiter. „Viele Sportarten haben viele Liebhaber, stehen aber nicht so im Fokus wie der Fußball. Deshalb ist es wichtig, dass es die Deutsche Sporthilfe gibt.“

Anlässlich des Empfangs im Kanzleramt stellte die Deutsche Sporthilfe ihre neue Initiative „50 Jahre – 50 Projekte“ vor, mit der gezielt Zukunfts-Projekte in 50 Sportarten außerhalb des regulären Förderbudgets realisiert werden sollen. Elf Kuratoren der Sporthilfe hatten bereits in den letzten Wochen die Unterstützung der Initiative zugesagt – Friedbert Greif, Kurator seit 2004, und somit AS+P sind „einer“ der Engagierten.

AS+P unterstützt bereits die Sporthilfe-Initiative „Sprungbrett Zukunft – Sport & Karriere“ und leistet so einen wichtigen Beitrag für verbesserte Karriereperspektiven der besten deutschen Spitzensportler. Mit flexiblen Lösungen wie „Kurzzeit-Praktika“ ermöglicht AS+P den Leistungssportlern wertvolle Einblicke in das Berufsleben, die aufgrund des eng getakteten Zeitplans mit vielen Trainings- und Wettkampfphasen sonst nicht möglich wären. Laut AS+P verdient eine Spitzensportkarriere den größten Respekt und darf kein Nachteil für die spätere berufliche Laufbahn sein.

 

Zur Pressemitteilung der Deutschen Sporthilfe

Zum Video-Beitrag der Deutschen Sporthilfe

Unterstützer der Initiative "Sprungbrett Zukunft - Sport & Karriere"

Gruppenfoto mit dem aktuellen und ehemaligen Preisträgern der Goldenen Sportpyramide, vlnr.: Heide Ecker-Rosendahl, Jochen Schümann, Dr. Thomas de Maizière, Dr. Michael Ilgner, Christian Neureuther, Werner E. Klatten, Rosi Mittermaier-Neureuther, Peter Altmauer; © picture alliance für Deutsche Sporthilfe

Key Visual der Sporthilfe-Initiative „Sprungbrett Zukunft – Sport & Karriere“