AS+P erarbeitet Fuldas erfolgreiche Bewerbung zur Ausrichtung des Hessentags 2021

27.02.2018Projekte

Die Stadt Fulda hatte sich Ende 2017 um die Ausrichtung des Hessentags 2021 beworben. AS+P wurde mit der Erarbeitung der Machbarkeitsstudie zur Bewerbung beauftragt.

Hierbei stand die fachliche Prüfung der grundsätzlichen Durchführbarkeit der Veranstaltung unter diversen Aspekten und der allgemeinen Anforderungen gemeinsam mit den verantwortlichen Akteuren der Stadt Fulda sowie Entwicklung eines schlüssigen Gesamtkonzeptes im Fokus.

Das von AS+P entwickelte Verkehrskonzept ist für einen erfolgreichen Hessentag essenziell, denn Schätzungen von bis zu 130.000 Besuchern an den Wochenenden stellen besondere Anforderungen an die Austragungsorte. Es soll dazu beitragen, die An- und ­Abreise zum Hessentag möglichst umweltfreundlich und ­effizient gestalten zu können. Dazu wurden neben dem Einsatz aller konventionellen Verkehrsträger auch die Barrierefreiheit, Informationsmöglichkeiten durch neue Medien sowie die Elektromobilität thematisiert.

Bericht­er­stattung in der Hessenschau

Mehr Informationen