AS+P und Eintracht Frankfurt unterzeichnen Architektenvertrag

17.08.2018Projekte

Die Vorstandsmitglieder der Eintracht Frankfurt Fußball AG Oliver Frankenbach und Axel Hellmann unterzeichneten am 17. August 2018 gemeinsam mit der Geschäfts­führung der AS+P Albert Speer + Partner GmbH den Architektenvertrag für das ProfiCamp

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum neuen Zuhause der Fußballprofis der Frankfurter Eintracht ist damit geschafft: "Wir sind stolz auf diesen Auftrag, denn Sport und insbesondere Fußball spielt bei AS+P eine wichtige Rolle", so Friedbert Greif, Geschäftsführer von AS+P und verantwortlich für Sport und Groß­ver­an­stal­tungen. Axel Hellmann bestätigt: "Dieses Projekt ist ein Meilenstein für die Eintracht. Wir freuen uns, mit AS+P ein inter­national anerkanntes Büro im Bereich Sport und Sportbauten gewonnen zu haben." Der Neubau auf dem etwa 16 500 m2 großen Baufeld an der Otto-Fleck-Schneise wird künftig die Eintracht-Profis und alle Mitarbeiter der Fußball AG unmittelbar am Stadion unter einem Dach vereinen. Ein wesentlicher Projektbaustein ist der Campus für die Lizenzspieler der Eintracht. Mit dem Neubau erhalten die Adlerträger neue Räume für Fitness, Schulungen, Physiotherapie und Regeneration auf höchstem Niveau. Die Abrissarbeiten haben im Mai begonnen, der Bauantrag wurde Anfang des Monats eingereicht. Die Fertigstellung des Neubaus soll voraussichtlich bis 2020 erfolgen.

 

 

Vorstandsmitglieder der Eintracht Fußball AG (links) und Geschäftsführer von AS+P (rechts) bei der Unterzeichnung des Architektenvertrages, © Eintracht Frankfurt