AS+P auf der MIPIM 2019

14.03.2019

Auch dieses Jahr ist AS+P auf der MIPIM in Cannes an dem Gemeinschaftsstand „Frankfurt RheinMain“ der Wirtschaftsförderung Frankfurt vertreten.

Vor Ort sind die Geschäfts­führenden Gesell­schafter Friedbert Greif, Axel Bienhaus und Joachim Schares sowie Martin Teigeler, Prokurist und Gesell­schafter, wie auch Friedemann Tutsch von PROPROJEKT, wo sie im Verbund mit den Standpartnern gemeinsame Stärke und Innovationsfähigkeit für Investoren, Ansiedlungsinteressierte und Kunden präsentieren. In diesem Jahr steht am Gemeinschaftsstand besonders der Regionalgedanke „FrankfurtRheinMain“ im Vordergrund sowie die wirt­schaft­liche und kulturelle Zusammenarbeit von allen relevanten Akteuren der Archi­tek­tur-, Bau- und Immobilien-Branche.

Den Auftakt der Messe, die mit über 4.800 Entwicklern und 560 lokalen Akteuren aus der Wohn- und Gewerbeimmobilien-Branche aufwartet, bildete am 12. März die Eröffnungsrede von Ban Ki-moon, 8. Generalsekretär der Vereinten Nationen. Schwerpunkt-Themen sind in diesem Jahr unter anderem nach­hal­tige Entwicklungskonzepte und ihre Auswirkungen auf die Industrie (UN Agenda 2030) und das Weiterentwickeln neuer Technologien, die Immobilien zum Investment, Produkt und Service für den Konsumenten werden lassen.

MIPIM 2019, RIVIERA 7, R7. G20
Palais des Festivals
1 Boulevard de la Croisette
06400 Cannes, Frankreich

Mehr Informationen

Axel Bienhaus und Martin Teigeler auf der MIPIM. © AS+P Albert Speer + Partner GmbH

AS+P ist auch dieses Jahr auf der MIPIM am Stand „Frankfurt RheinMain“ vertreten. © AS+P Albert Speer + Partner