Erster Preis für AS+P im städte­baulichen Wettbewerb Suining in Sichuan

03.04.2019Awards

Im inter­nationalen städte­baulichen Realisierungswettbewerb für den neuen Central Business District (CBD) von Suining in der südwestchinesischen Provinz Sichuan, Volksrepublik China, gewann AS+P den ersten Preis, wie die Jury und das Planungskommittee der Stadt heute bekanntgaben.

„Dass wir diesen hochkarätigen Wettbewerb für ein besonders nach­hal­tiges, zukunftsorientiertes Projekt gewonnen haben, freut uns besonders“, so Johannes Dell, Partner bei AS+P und Geschäftsführer des chinesischen Tochterunternehmens AS+P Architects Consulting (Shanghai) Co., Ltd. „Die Bebauungs- und Gebäudeplanungen sollen auf Basis des im Wettbewerb entwickelten Master­plans sofort umgesetzt werden.“ Das 360 Hektar große Areal ist als smartes, so genanntes „E CBD“ geplant. Das „E“ steht für den Fokus auf Umwelt (ecological), Wirtschaft (economical), technischen Fortschritt (electronic), E-Commerce sowie E-Mobility.

Das gemischt genutzte Quartier für Wohnen, Dienstleistungen, Kultur und Arbeiten zeichnet sich durch eine hohe städtebauliche Verdichtung und Zentrumsfunktion für umliegende Quartiere aus. Es zählt zu einer 66 Quadratkilometer umfassenden Stadt­er­weiter­ung und soll künftig 150.000 Einwohner beherbergen sowie 250.000 Arbeitsplätze bieten.

Suining ist das erste Projekt von AS+P in der Provinz Sichuan.