„Archi­tek­tur mit Ambition“

AS+P lanciert seine neue Büro- und Verwaltungsbaubroschüre

 

Asketische Formsprache, maximale Energieeffizienz und die räumliche Verbindung von Wohnen und Arbeiten innerhalb eines urbanen Gefüges: Der Neubau der MHK Europazentrale in Dreieich (2015-2018) oder die Konzernzentrale HeidelbergCement (2015-2019) sind nur zwei Bei­spiele, die in der neuen, hochwertigen AS+P Broschüre aufgegriffen werden und eindrucksvoll zeigen, wie die Werte und die Marke eines Unternehmens architektonisch widergespiegelt werden können.

Wozu die Zeit nicht reichte oder wofür sie noch nicht reif war: Symposium zu Albert Speers Ideen für Frankfurt Rhein-Main

Am 17. Dezember hat die Stiftung urban future forum e.V. auf dem Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität ein stadtpolitisches Symposium zum geistigen Erbe Albert Speers veranstaltet. Friedbert Greif, geschäftsführender Gesell­schafter der AS+P Albert Speer + Partner GmbH, beleuchtete in seiner Rede die visionären Ideen des 2017 so plötzlich verstorbenen Unternehmensgründers, die auch zukünftig noch umgesetzt werden, weil sie Potenzial für Frankfurt und die Rhein-Main-Region bergen.