AS+P und PROPROJEKT werden strategische Partner für das Deutsche Haus

16.03.2017

Obere Reihe v.l.: David Meiworm (Physiotherapeut paralympische Nationalmannschaft Ski Nordisch), Friedbert Greif (AS+P), Phillip Michler (PROPROJEKT), Thomas Dieckhoff (Deutsche Sport Marketing), Ralf Rombach (Bundestrainer paralympische Nationalmannschaft Ski Nordisch) Untere Reihe v.l.: Martin Fleig, Andrea Eskau, Anja Wicker (Para­lympische Athleten) / Quelle: Picture-Alliance / Fotograf: Jeon Heon-Kyun

AS+P und PROPROJEKT werden strategische Partner für das Deutsche Haus / Deutsche Haus Paralympics in PyeongChang 2018 und Tokio 2020.

Darauf einigten sich AS+P und PROPROJEKT gemeinsam mit der Deutschen Sport Marketing (DSM), die als Vermarktungsagentur des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sowie des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) das Deutsche Haus bei den Spielen organisiert und umsetzt. AS+P und PROPROJEKT übernehmen dabei maßgebliche Aufgaben in den Bereichen Ar­chi­tek­tur sowie Projektmanagement und entwickeln die strategische Konzeption der Plattform Deutsches Haus weiter. „Wir sind froh, dass wir AS+P und PROPROJEKT jetzt auch für das Deutsche Haus als strategischen Partner gewonnen haben. Von der Erfahrung und der Expertise, die AS+P und PROPROJEKT aus zahlreichen erfolgreichen Projekten auf nationaler und inter­nationaler Ebene in und außerhalb des Sports mitbringen, werden wir sicher profitieren“, sagt DOSB-Präsident Alfons Hörmann. „Die Freude am Sport prägt in großem Umfang unser gesamtes Leben. Es ist uns und den Kollegen von PROPROJEKT ein großes Anliegen, ein kleines bisschen von dem, was uns der Sport mit seinen Athleten in vielen Momenten gegeben hat, in Dankbarkeit über unser Engagement für das Olympia Team Deutschland und die Deutsche Para­lympische Mannschaft zurückzugeben“, sagt Friedbert Greif, geschäftsführender Gesell­schafter bei AS+P.

zur Pressemitteilung der DSM

v.l.: Phillip Michler (PROPROJEKT), Thomas Dieckhoff (Deutsche Sport Marketing), Friedbert Greif (AS+P) Quelle: Picture-Alliance / Fotograf: Jeon Heon-Kyun

Der Birch Hill Club wird 2018 zum Deutschen Haus / Deutschen Haus Paralympics Quelle: Picture-Alliance / Fotograf: Jeon Heon-Kyun