Eintracht Frankfurt intensiviert die Zusammenarbeit mit China

24.01.2017Medien

Friedbert Greif, geschäftsführender Gesell­schafter bei AS+P, stellte bei dem Besuch der chinesischen Delegation unter der Leitung der deutsch-chinesischen Fußballlegende Yang Chen bei der Eintracht die Sportstättenplanungskompetenzen von AS+P in Deutschland, China und den arabischen Ländern vor.

Yang Chen, seit 1998 für vier Jahre Eintracht Spieler und somit erster Chinese, der in der Bundesliga verpflichtet wurde, beendete seine Profikarriere in Deutschland und China 2007 und unterstützt nun die Zusammenarbeit der Frankfurter Eintracht mit der Beijing Enterprises Group Football Club (BG FC) über die heute SPONSORs ONLINE, führender deutschsprachiger Informationsdienstleister im Sportbusiness, berichtete.

Beinahe unsterblich machte sich der Ex Bundesliga Spieler 1999 mit seinem Tor zum 1:0 im entscheidenden Spiel der Eintracht gegen ihren Abstieg, das Frankfurt mit 5:1 gegen den 1.FC Kaiserslautern für sich entscheiden konnte. Yang Chen ist nach wie vor einer der beliebtesten und bekanntesten Fußballspieler Chinas.

Link...