1 2 3 4 5 T

Anbindung PTS - Station A, Flughafen Frankfurt am Main, 2009 - 2014

Das Personen-Transport-System PTS verbindet am Flughafen Frankfurt Main die beiden Passagierterminals T1 und T2 mit einer führerstandlosen Hochbahn. Im Rahmen des Projektes \"Entwicklung Bereich A-Plus\" soll mit der Inbetriebnahme des Terminals T1 A Plus eine Anbindung des sogenannten \"Wurzelbereiches A\" an die heute bereits bestehende PTS-Station A sichergestellt werden. Die bestehende PTS-Station soll künftig den gesamten Verkehr von und nach \"Terminal 1 Bereich A\" aufnehmen. AS&P untersuchte zunächst verschiedene Lösungsansätze mit unterschiedlicher Eingriffsintensität und entsprechend abgestuften Potenzialen hinsichtlich Erweiterungsmöglichkeiten und zusätzlicher Nutzungen wie z.B. Retailflächen. Bei der jetzt geplanten Baumaßnahme handelt es sich um den Umbau der PTS-Station A über vier Ebenen unter laufendem Terminalbetrieb. Projektgegenstand sind u.a. auch der Umbau der US-Verkehrskontrollstelle in Ebene 3, weiterer passagierbezogener Flächen in Ebene 2 und 1 sowie einer Shopfläche. Planung und Umsetzung sind geprägt vom Umgang mit der komplexen Bestandssituation und der Erhaltung der Betriebsfähigkeit. Entsprechend liegt ein Schwerpunkt auf der Baulogistik und der schlüssigen Definition von Bauabschnitten.

PTS-Station

Auftraggeber:

Fraport AG

Nutzungsschwerpunkte:

Flughafen