1 2 3 4 5 6 T

BMW Gebrauchte Automobile Zentrum, Dreieich, 2002 - 2005

Für das »BMW Gebrauchte Automobile Zentrum Dreieich« wurde ein prägnantes Gebäudekonzept entwickelt, dass sich mit klaren, einfachen Baukörpern in einem überwiegend heterogen geprägten Gewerbegebiet im Süden von Frankfurt behauptet. 7.500 Fahrzeuge sollen pro Jahr verkauft werden, dazu kommt ein großer Werkstattbereich. Etwa 100 Mitarbeiter sind im neuen BMW Zentrum mit Service, Beratung und Verkauf beschäftigt. Die Hauptfassade des Gebäudes ist über 150 Meter lang. Die Marken BWM und Mini werden hier in zweigeschossigen, gläsernen Boxen präsentiert. Darüber erstreckt sich, von schlanken Stützen getragen, ein metallisch glänzender Baukörper, der die verschiedenen Gebäudeteile wie eine Klammer zusammenfasst. Eine Rampe und eine großzügige Treppe führen hinauf in das erste Obergeschoss, wo sich weitere Verkaufs- und Präsentationsflächen sowie ein Bistro anschließen. Geschickt platzierte Öffnungen erlauben von hier aus Einblicke in die Werkstatt und Auslieferungsbereiche - das Gebäude und seine verschiedenen Funktionen werden so erleb- und nachvollziehbar. Über eine spektakuläre »Himmelstreppe« gelangen die Kunden weiter hinauf in das zweite Obergeschoss und auf das Dach des Gebäudes, das ebenfalls zur Präsentation von Fahrzeugen genutzt wird.

Hauptfassade

Auftraggeber:

BMW AG

BGF:

24.000 m²

Wettbewerb:

1. Preis