1 2 3 T

Continental Arena, Regensburg, 2012 - 2015

Die Stadt Regensburg plant die Entwicklung eines neuen Stadionstandortes am Standort Franz-Josef-Strauß-Allee in unmittelbarer Nachbarschaft zur Bundesautobahn A3. Kernelement der Standortentwicklung ist der Neubau eines Fußballstadions mit einer Zuschauerkapazität von mindestens 15.000 überdachten Zuschauerplätzen, der zugehörigen Betriebs-, Funktions- und Hospitalityeinrichtungen sowie Stellplatzanlagen. AS&P wurde in einer Arbeitsgemeinschaft mit E&Y Real Estate, Stuttgart mit der Organisation, Steuerung und Kontrolle des Planungs- und Bauprozesses sowie der allgemeinen sportfachlichen und wirtschaftlichen Beratung der Stadt Regensburg, vertreten durch den Regiebetrieb Arena Regensburg, beauftragt. Die Bau- und Planungsleistungen zum Stadion wurden im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens nach VOB/A ausgeschrieben, für welches sich sechs Bietergemeinschaften - bestehend aus jeweils einem Bauunternehmen, Architekturbüro und Fachingenieuren - über ein vorgeschaltetes Bewerbungsverfahren qualifiziert hatten. Im Zuge der Verfahrensvorbereitung wurden seitens AS&P hierbei insbesondere Leistungen im Bereich der Standortkonzeption-und Masterplanung sowie im Rahmen der Erarbeitung einer funktionalen Leistungsbeschreibung zum Stadionobjekt erbracht. Während des Verfahrens wurden durch AS&P die inhaltliche Vorprüfung der Bieterkonzepte und wirtschaftlichen Bauangebote sowie die hieraus resultierenden inhaltlichen Verhandlungen und Abstimmungen mit den Bietergemeinschaften übernommen. Mit der Vergabe des Planungs- und Bauauftrages wurde AS&P darüber hinaus planungsbegleitend mit der inhaltlichen Qualitätsprüfung der Entwurfs- und Genehmigungsphase beauftragt.

Luftbild, 2015

Auftraggeber:

Arena Regensburg, Regiebetrieb der Stadt Regensburg

Plangebiet:

20 ha

Nutzungsschwerpunkte:

Sport