1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 T

Ministerium für Handel und Industrie (MCI), Riad, Saudi-Arabien, seit 2014

Das neue Ministerium für Handel und Industrie (MCI) ist das prominente und namensgebende Ankerprojekt für den von AS&P im Jahr 2014 geplanten MCI Business Park. Die Architektursprache des Gebäudes reflektiert durch ihr zeitloses, klares und modernes Design den frischen Innovationsgeist dieses noch jungen Ministeriums; ein Beispiel einer zeitgemäßen Interpretation von Verwaltungsarchitektur. Die sehr prägnante Kubatur des Gebäudes resultiert aus der Nutzung und inneren Organisation in Wechselwirkung mit den übergeordneten Vorgaben des Businesspark Masterplans. Großzügige Vorplätze erzeugen eine raumwirkende Willkommensgeste; Das elegante Schattendach beschattet die Plätze und schließt zugleich die Großform des Gebäudes. Ein zentrales, geschossübergreifendes Atrium erstreckt sich als lichtdurchflutete Magistrale über die zentrale Gebäudeachse. Offene, begrünte Loggien und Verbindungsbrücken sind nicht nur Zonen für Austausch und informelle Kommunikation, sie erhöhen auch die Effizienz und Flexibilität des Gebäudes. Alle Mitarbeiter dieses 55.000 m² BGF (oberirdisch) großen Ministeriums profitieren von der leichten, transparenten Architektursprache, von natürlichem Tageslicht das auch in den Tiefen des Gebäudes wirkt. Das neue HQ stellt hochwertige, hochflexible Büros zur Verfügung, eine großzügige öffentliche Kunden- und Besucherzone im Erdgeschoss sowie repräsentative, elegante Ministerbüros. Neben dem Atrium stehen den Mitarbeitern und Besuchern interne Gärten und sogenannte "Creative Rooms" zur Verfügung. Das neue HQ soll als Leuchtturmprojekt junge, motivierte und hochqualifizierte Mitarbeiter aus dem ganzen Königreich inspirieren und motivieren.

Blick vom MCI Business Park

Auftraggeber:

Saudconsult

BGF:

55.000 m²

Nutzungsschwerpunkte:

Büro / Verwaltung