1 2 3 4 5 6 T

Bebauungsplan Nr. 54/1 "Unteres Tor II", Neumarkt i.d.OPf., 2010 - 2014 / 1. (vereinfachte) Änderung, 2014 - 2015, Neumarkt i.d.OPf., 2010 - 2015

Ziel des Bebauungsplans Nr. 54/1 "Unteres Tor II" ist es, auf einer brachliegenden Fläche im direkten Anschluss an die Altstadt Baurecht für einen Gebäudekomplex mit den Nutzungen Einzelhandel, Kino, Dienstleistung, Ärztehaus, Büro, Gastronomie und Hotel in integrierter Lage zu schaffen (Vorhaben "NeuerMarkt"). Zum Vorhaben gab es im Herbst 2011 einen Bürgerentscheid, der die Nutzungen und die Größenordnung der Einzelhandelsflächen (rd. 13.100 qm) bestätigte. Wesentliche Themen des Bebauungsplans sind neben der Verträglichkeit und Festsetzung der (zentrenrelevanten) Einzelhandelsflächen die Zunahme des Verkehrsaufkommens sowie die Erschließung des "NeuenMarkts" und die damit zusammenhängenden Schallimmissionen - insbesondere hinsichtlich der nördlich anschließenden sensiblen Wohnnutzungen. Ebenso wurden die Themenbereiche Lufthygiene und Hydrogeologie durch Fachgutachten vertieft. Parallel zur Aufstellung des Bebauungsplans wurde der Flächennutzungsplan geändert sowie ein vereinfachtes Raumordnungsverfahren durchgeführt. Nach Baubeginn hat sich im Zuge der Vermarktung der geplanten Flächen und des Baufortschritts in einigen Teilbereichen ein Anpassungsbedarf ergeben. Ziel der 1. Änderung des Bebauungsplans war es, die Festsetzungen zum Maß der baulichen Nutzung (Höhe baulicher Anlagen), zu den überbaubaren Grundstücksflächen sowie für eine optische / gestalterische sowie funktionale Optimierung geringfügig anzupassen. Da die entsprechenden Zulässigkeitsvoraussetzungen vorlagen, wurde die 1. Änderung des Bebauungsplans "Unteres Tor II" im Vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB durchgeführt. Durch die Verfahrenserleichterungen und -beschleunigungen wie bspw. den Verzicht auf die frühzeitigen Beteiligungen sowie auf Umweltprüfung und Umweltbericht wurde das Änderungsverfahren in nur 6 Monaten abgeschlossen."

Bebauungsplan Nr. 54/1 "Unteres Tor II"

Auftraggeber:

Stadt Neumarkt i.d.OPf.

Plangebiet:

7 ha

Nutzungsschwerpunkte:

Büro / Verwaltung | Kultur / Bildung | Verkehrsanlage