1 2 3 4 5 6 7 T

Lufthansa-Lounges am Flugsteig A Plus, Flughafen Frankfurt am Main, 2010 - 2013

Mit der Erweiterung des Flughafenterminals A um den neuen Flugsteig A-Plus wurden im Oktober 2012 fünf neue Lufthansa Lounges in Betrieb genommen. AS&P haben gemeinsam mit der FAAG drei dieser Lounges gebaut: Die Senator Lounge auf der Ebene der EU-Abflüge und -Ankünfte sowie die Lounges Business und Senator im Non-Schengen-Bereich. Die Senator Lounge des Non-Schengen Bereichs ist mit 2.100 qm die größte Lufthansa-Lounge weltweit. Bei allen drei Lounges kommt das neu entwickelte Lufthansa Lounge-Design erstmalig zum Einsatz. Große Komfortbereiche mit bequemen Ledersesseln laden zum Verweilen ein. Ruheräume mit Schlafliegen und Entspannungsbereiche mit großflächig hinterleuchteten Motivwänden erzeugen ein entspanntes Ambiente. Großzügige Buffetbereiche mit weit geschwungenen Bistrotresen aus Corian und Eichenholz sowie verschiedene Getränke- und Snackbereiche stehen den Fluggästen zur Verfügung. Ruhige, abgeschirmte Arbeitsplätze und geräuschgedämmte Telefonnischen ermöglichen ein konzentriertes Arbeiten vor oder nach dem Flug. Je ein Spa-ähnlicher Sanitärbereich mit modern gestalteten Duschbädern bietet den Gästen die Möglichkeit sich auf ihrer Reise frisch zu machen. In den Lounges dominieren weiche Töne: von gebrochenem Weiß der Corianoberflächen, zu den beigen Eichenholzoberflächen bis zu den Brauntönen des Leders der Sitzgruppen. Die geschwungene Linienführung der Lamellendecke, Tresen und Einbauobjekte leitet den Gast auf seinem Weg in die Lounges. Durch die helle Oberfläche der Lamellendecke wird das Licht perfekt gelenkt, setzt Akzente oder sorgt für eine ruhige, gedimmte Raumbeleuchtung.

Senator-Lounge, Non-Schengen-Bereich

Auftraggeber:

Deutsche Lufthansa AG

BGF:

7.500 m²

Nutzungsschwerpunkte:

Flughafen