1 2 3 T

Generalausbauplanung, Flughafen Hannover, 2001 - 2006

Flughäfen sind komplexe Systeme, die sich in dynamischen Prozessen durch permanente Veränderungen den sich rasch wandelnden Anforderungen anpassen müssen. Dem zukünftig an Bedeutung zunehmendem Beitrag des Non-Aviation-Geschäftes als ökonomisches Standbein trägt der Generalausbauplan insbesondere durch die Ausweisung hochwertiger Flächen für eine Immobilienentwicklung Rechnung. Um den Flughafen Hannover entsprechend den zukünftigen Anforderungen auch weiterhin bedarfsgerecht ausbauen zu können, ist der vorliegende Generalausbauplan gemeinsam mit der Flughafengesellschaft Hannover für den Betrachtungszeitraum bis zum Jahr 2010 erarbeitet worden. Ziel des Generalausbauplans ist die Ausweisung definierter Entwicklungsräume für die wesentlichen Funktionsbereiche des Flughafens in der Art eines Masterplans. Mittels dieser Flächenzuordnung wird die langfristige Entwicklungsfähigkeit und ein funktional gegliederter Ausbau planerisch gesichert.

Luftbild Flughafen Hannover-Langenhagen

Auftraggeber:

Flughafen Hannover

Plangebiet:

670 ha

Nutzungsschwerpunkte:

Flughafen