1 2 3 4 T

Gestaltung des zentralen öffentlichen Straßenraumes, Abuja, Nigeria, 2008 - 2009

In Anlehnung an die Entwurfsziele des 2008 durch AS&P überarbeiteten Masterplans, sollen die Boulevards des zentralen Stadtgebiets ein pulsierendes urbanes Leben begünstigen und den Charakter eines modernen Stadtzentrums widerspiegeln. Die Prachtstraßen bieten breite Fußgängerbereiche mit großzügigen Gehwegen und angrenzenden Kolonnadengängen. Ein edel gemusterter Bürgersteigbelag, in Anlehnung an Ornamente der nigerianischen Kultur, und eine ausgesuchte Straßenmöblierung sollen das repräsentative Erscheinungsbild der Fußgängerbereiche unterstreichen. Einheitlich gut gewachsene Straßenbäume werden Schatten spenden und den Charakter des Boulevards unterstreichen. Basierend auf den neuen Gestaltungsvorgaben des überarbeiteten Masterplans erfährt der Gehweg eine Zonierung entsprechend seinen unterschiedlichen Nutzungen: Fußgängerbereich und Fahrradwege als Bewegungsbereiche, Säulengänge und Straßen Zwischenzonen dienen als verschattete Verweilflächen mit Sitzgelegenheiten. Das Konzept für die Fußgängerbereiche soll ein klares und großzügiges Layout mit charakteristischen Mustern für die unterschiedlichen Bereiche kreieren. Ein regelmäßiges Raster ist das Gestaltungselement für die Positionierung der Straßenbeleuchtung und der Bäume. Das Design interpretiert elementare Muster des afrikanischen Kunsthandwerks neu und präsentiert somit ein zeitgemäßes und einzigartiges Entwurfskonzept.

Blick auf den Boulevard

Auftraggeber:

Bilfinger Berger Projektentwicklung GmbH

Nutzungsschwerpunkte:

Freiraum | Verkehrsanlage