Bebauungsplan Bad Soden am Taunus

Bad Soden, Deutschland, 2009 - 2010

Bebauungsplan für eine Grundschule einschließlich Erweiterungsoption sowie eine Dreifeld-Sporthalle am südwestlichen Stadtrand von Bad Soden am Taunus

  • Auftrag­geber: City of Bad Soden
  • Zeitraum: 2009 - 2010
  • Plangebiet: 16 ha
  • Nutzungsschwerpunkte: Wohnungsbau
Masterplan
Master­plan

Nachdem AS+P für die Stadt Bad Soden am Taunus einen Master­plan für das sogenannte Sinai-Gelände erstellte, folgte die Aufstellung eines Bebauungsplans. Durch den Bebauungsplan wurde Planungsrecht für den Bau einer Grundschule und einer Dreifeld-Sporthalle für die Schul- und Vereinsnutzung geschaffen. Durch den Bau der Grundschule 2011 soll der dringende Bedarf an weiteren Schulplätzen im südlichen Teil Bad Sodens gedeckt werden.

Die Lage des Plangebietes am Ortsrand machte die Neuinanspruchnahme von Siedlungafläche erforderlich und stellte erhöhte Anforderungen an die städtebauliche Gestaltung des neuen Ortsrandes. AS+P über- nahm neben der Erarbeitung des Bebauungsplans die Koordination der beteiligten Fachgutachten zu den Themen Verkehr, Schallschutz, Grünordnung/Artenschutz und des Umweltberichts. Gleichzeitig wurde die städtebauliche Konzeption mit dem Schulträger abgestimmt. Neben dem geplanten Schulstandort wurde eine Angebotsfläche für eine weitere Schule gesichert sowie die Möglichkeiten der Nachverdichtung im angrenzenden Wohngebiet geregelt.

Foto: Wasserturm Bad Soden
Foto: Wasserturm Bad Soden