Bebauungsplan Nr. 1/03-16 "Allmendäcker südlich der Liegnitzer Straße"

Weinheim, Deutschland, 2016 - 2018

Städtebaulicher Entwurf und B-Plan für Wohngebiet am Ortsrand der Stadt Weinheim mit Koordination und Verfahrensdurchführung

  • Auftrag­geber: Stadt Weinheim
  • Zeitraum: 2016 - 2018
  • Plangebiet: 6 ha
  • Nutzungsschwerpunkte: Wohnungsbau
Städtebauliches Konzept
Städtebauliches Konzept

Die Stadt Weinheim plant die Entwicklung des Wohngebiets "Allmendäcker" auf einem ca. 6,3 ha großen Areal am südlichen Rand der Weststadt. Damit soll die sich abzeichnende Nachfrage vor allem nach bezahlbarem Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten im Stadtgebiet möglichst zeitnah abgedeckt werden können. Mit aktiver Einbindung der Öffentlichkeit erarbeitete AS+P in den Jahren 2016/17 zunächst ein städtebauliches Konzept für das Plangebiet. Dieses wurde prozessbegleitend in zwei öffentlichen Veranstaltungen diskutiert und weiterentwickelt.

Ziel ist die Entwicklung eines neuen Wohngebiets mit unter­schiedlich­en Typologien, das sich sowohl in die Weststadt-Bebauung einfügt als auch die Siedlungskante zum südlich angrenzenden Landschaftsraum neu definiert. Die städtebauliche Struktur soll abschnittsweise erschließbar sein, um eine bedarfsorientierte Entwicklung zu ermöglichen.

Foto des Areals von Dezember 2016
Foto des Areals von Dezember 2016

Ende 2016 beschloss der Gemeinderat das erarbeitete Konzept als Grundlage für die weitere Entwicklung des Plangebiets und städtebauliche Zielvorstellung des Bebauungsplans.

Zur pla­nungs­rechtlich­en Sicherung der geplanten Wohnnutzungen werden Allgemeine Wohngebiete festgesetzt. Unterschiedliche Hausformen sollen ein vielfältiges Wohnraumangebot für breite Bevölkerungskreise schaffen. Für das unmittelbar an die zentrale Grünfläche angrenzende Wohnumfeld werden Aufenthalts- und Naherholungsmöglichkeiten geschaffen, für die in einem Bürgerwettbewerb Gestaltungsideen gesammelt wurden. Der Bebauungsplan wurde im April 2018 vom Weinheimer Gemeinderat zur Satzung beschlossen. Die Stadt Weinheim strebt nun an, die Planung zeitnah umzusetzen.