Cargolux New Headquarters

Luxemburg, Luxemburg, 2015 - 2020

Entwurf und Realisierung der neuen Cargolux Firmenzentrale am Flughafen Findel in Luxemburg; 1. Platz im Wettbewerb

  • Auftrag­geber: Société de l Aéroport de Luxembourg S.A.
  • Zeitraum: 2015 - 2020
  • BGF: 27.500 qm
  • Nutzungsschwerpunkte: Büro / Verwaltung, Flughafen, BIM
Visualisierung
Visualisierung

2015 gewinnt AS+P den Wettbewerb für das neue Cargolux Headquarter am Flughafen Findel in Luxemburg und wird 2016 mit der Planung für den Neubau beauftragt.

Der Entwurf von AS+P setzt die lineare Struktur des bestehenden Gebäudeensembles in westlicher Richtung fort. Im massiven Rückgrat des neuen Headquarters befinden sich neben dem hochwertigen Eingangsbereich im Erdgeschoss diverse Schulungsräume. Vom Untergeschoss mit Lager- und Technikräumen steckt sich das Volumen der großen, 9 m hohen Trainingshalle bis ins Erdgeschoss durch, wodurch interessante Blickbeziehungen vom Foyer in die Halle möglich werden. Im 1. Obergeschoss befindet sich neben weiteren Schulungsräumen das Konferenzzentrum. Die neue Cafeteria verbindet als verglaste Brückenkonstruktion über der Zufahrtstrasse den Neubau mit dem bestehenden Energiegebäude und den Flächen im Hangar. In einer weiteren Hallenfläche sind Stellflächen für 3 Flugsimulatoren ausgewiesen. Diese ebenfalls mehr als 9m hohe, verglaste Halle stellt den Eyecatcher des Gebäudes dar: Bereits von der Zufahrt sind die eindrucksvollen Simulatoren in Aktion zu beobachten Unter weitgehender Ausnutzung der vorhandenen Topografie legt sich die verglaste Simulatorenhalle mit einer 3-geschossigen Zwischenspange im UG vor den Hauptbaukörper mit direktem Bezug zum Wirtschaftshof und Außenbereich.

Flugsimulatoren
Flugsimulatoren
Digitales Gebäudemodell BIM
Digitales Gebäudemodell BIM

Im 2. und 3. Obergeschoss liegen die flexibel nutzbaren Büroflächen mit insgesamt 375 Arbeitsplätzen. In einem quadratischen Ring mit einer Kantenlänge von ca. 80m, der sich auf die 4 durchgehenden Erschließungskerne aufstützt und als Stahl-Raumfachwerk über die Ecken frei auskragt.