Flächenpotenzialstudie aurelis

Frankfurt am Main, Deutschland, 2002 - 2003

Projektübersicht zu den Flächenpotenzialen der aurelis Real Estate GmbH & Co. KG

  • Auftrag­geber: aurelis Real Estate GmbH & Co. KG
  • Zeitraum: 2002 - 2003
  • Nutzungsschwerpunkte: Konversion

Die aurelis Real Estate Managment GmbH & Co KG, eines der größten europäischen Immobilienunternehmen, entwickelt und vermarktet seit Anfang 2002 bundesweit nicht betriebsnotwendige Areale und Immobilienobjekte der Deutschen Bahn AG.

Das Portfolio umfasst eine Fläche von ca. 35 Mio. qm. Zu den ersten operativen Handlungen gehörte die Erstellung einer vertiefenden Betrachtung von Projektentwicklungsständen für unter­schiedliche Areale. AS+P Albert Speer + Partner GmbH wurde damit beauftragt, für einen Teil des Portfolios (174 Projekte) den derzeitigen Stand der Projektentwicklung zu erfassen und zu bewerten sowie Empfehlungen für das weitere Vorgehen auszusprechen. Zur Systematisierung der erhobenen Flächendaten wurden Projektsteckbriefe erstellt, die Auskunft geben über derzeitige Flächencharakteristik, rechtliche Situation, Projektziele und Vermarktungsstrategien. Abschließend wurden Empfehlungen zum weiteren Vorgehen getroffen.