Grüngürtel Impuls Erkundungsphase

Köln, Deutschland, 2009

Erkundungsphase zur Erstellung eines Entwicklungskonzeptes für den Äußeren Grüngürtel

  • Auftrag­geber: kölngrün
  • Zeitraum: 2009
  • Plangebiet: 2.800 ha
  • Nutzungsschwerpunkte: Freiraum
Vorschlag Lupenräume für die Vertiefungsphase
Vorschlag Lupenräume für die Vertiefungsphase

Im Bewusstsein der Verantwortung des historischen Erbes des Äußeren Grüngürtels hat sich die Kölner Grünstiftung das Ziel gesetzt, sich für dessen Erhalt und Weiterentwicklung zu engagieren. Im Sinne einer Auslotung und Darstellung der besonderen Qualitäten dient die durch sie beauftragte Erkundungsphase als erster Schritt zur Erstellung eines Rahmenkonzepts für die künftigen Entwicklungen.

Unter der Leitung von Prof. Aufmkolk (WGF Landschaft, Nürnberg) erfolgte die Analyse des links- und rechtsrheinischen Teils des Grüngürtels sowie der Anschlussbereiche nach Innen und Außen. In circa 20 Themenplänen und acht Arbeitsthesen wird die Erforderniss deutlich, das Kulturgut zu sichern und fortzuschreiben. Ein Entwurf definierter, vertiefend zu betrachtender Teilräume (Lupenräume) sowie ein Vorschlag für die Projektstruktur- und den Beteiligungsprozess sind ebenfalls Bestandteile der ersten Phase.

Themenkarte: Siedlungsdichte
Themenkarte: Siedlungsdichte
Themenkarte: ÖPNV
Themenkarte: ÖPNV

Mit der Billigung dieser Ergebnisse im September 2009 hat das Kuratorium der Kölner Grünstiftung die Weiterverfolgung des Projektes beschlossen. Damit ist die Grundlage für die folgende Konzeptphase "Grüngürtel Impuls 2012" gelegt.

Bausteine des Grüngürtels
Bausteine des Grüngürtels