Hotel im Hafenpark Quartier

Frankfurt / Main, Deutschland, seit 2018

Neubau eines Hotels der Kategorie 4-Sterne+ im Hafenpark Quartier in Frankfurt am Main; Zertifizierung 'Deutsches Gütesiegel für Nachhaltiges Bauen in Gold' des DGNB

  • Auftrag­geber: B&L Hafenpark Quartier Hotel GmbH
  • Zeitraum: seit 2018
  • BGF: 29.600 qm
  • Nutzungsschwerpunkte: Hotel, Hochhäuser
Visualisierung © Hadi Teherani Architects GmbH
Visualisierung © Hadi Teherani Architects GmbH

Die B&L Gruppe entwickelt im Frankfurter Ostend das Hafenpark Quartier auf Basis des städte­baulichen Konzeptentwurfs von AS+P. In direkter Nachbarschaft zur Europäischen Zentralbank entstehen ca. 570 Wohnungen, ein Bürokomplex mit Hochhaus, ein Hotel und ein Boardinghouse auf der Hafenmole. Das Baufeld Süd, Herzstück des Quartiers, entsteht mit ca. 275 Wohnungen und dem Hotel auf dem ehemaligen Honselldreieick direkt am Hafenpark und Mainufer.

AS+P übernimmt die Entwurfsplanung des 4-Sterne+ Hotels, dessen Design von Hadi Teherani und von pbp - Prasch Buken und Partner stammt. Das neue Scandic Haus wird mit 505 Gästezimmern, einem großzügigen Tagungsbereich sowie einem hauseigenen Restaurant geplant. Das 11-geschossige Gebäude flankiert das Hafenpark Quartier im Westen und bildet einen Hochpunkt mit weit offenem Main- und Skylineblick.

Visualisierung © Hadi Teherani Architects GmbH
Visualisierung © Hadi Teherani Architects GmbH
Lageplan
Lageplan

Die Vorfahrt mit dem Eingang zur großzügigen Lobby und Restaurant sowie zum Konferenzbereich liegt an der Eytelweinstraße. Im oberen Geschoss befinden sich eine Lounge und das GYM. Durch den Wechsel von hellen Naturstein- und großflächigen Glaselementen öffnen sich Ein- und Ausblicke in der Fassade, beleben und verbinden das Hotel mit dem Quartier und dem nahegelegenen Hafenpark. Die Typologie der Fassaden setzt sich in Variationen umlaufend an den Wohngebäuden fort und bildet ein stimmiges Gesamtbild, das das Ensemble im Quartierszentrum definiert.

Die 2-geschossige Tiefgarage verfügt über hoteleigene PKW- und Fahrradstellplätze, Ladestationen für E-Mobilität und eine zentrale, schallgeschützte Hotelanlieferung.

Das Gebäude wird mit dem "Zertifikat in Gold" der Deutschen Gesell­schaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) im System "Neubau Hotelgebäude, Version 2015" zertifiziert.