Master­plan Offenbach 2030

Deutschland, 2015

Ausarbeitung eines Leitbildes für die zukünftige Stadtentwicklung Offenbachs; in Zusammenarbeit mit zebralog (Moderation, Beteiligungsverfahren) und ballhaus west (Kommunikation)

  • Auftrag­geber: Stadt Offenbach
  • Zeitraum: 2015
  • Nutzungsschwerpunkte: Wohnungsbau, Innenentwicklung, Gewerbe / Industrie
Vertiefung: Nordkap Main (Nordend)
Vertiefung: Nordkap Main (Nordend)

Die Stadt Offenbach am Main mit rund 120.000 Einwohnern befindet sich in einem grundlegenden Wandel von der Industrie- zur Dienstleistungsstadt. Bezüglich des kommunalen Haushalts hat sich Offenbach verpflichtet, Maßnahmen zur Konsolidierung umzusetzen. Neben Ausgabenkürzungen steht im Fokus, die Einnahmen sowohl aus den Einkommensteueranteilen als auch der Gewerbesteuer zu erhöhen. Deshalb sollte ein Master­plan mit Schwerpunkt auf den Handlungsfeldern Wohnen und Wirtschaft erstellt werden.

AS+P entwarf ein langfristig orientiertes Entwicklungskonzept, das integrativ die wesentlichen Felder der Stadt­planung (Umwelt, Lebensqualität, soziale Integration, Verkehr etc.) betrachtet und im Ergebnis Konzepte zur Weiterentwicklung und Profilierung der Stadt Offenbach als Wohn- und Unternehmensstandort darlegt. Ausgehend von den spezifischen Potenzialen der Stadt (u.a. Lage im Metropolgebiet, Kompaktheit, Internationalität der Bevölkerung) wurden in einem breiten Beteiligungsprozess mit Bevölkerung und Vertretern der Stadtgesellschaft sowohl Zielperspektiven als auch Umsetzungskonzepte erörtert.

Vertiefung: InnnovationsCampus Main
Vertiefung: InnnovationsCampus Main
Arbeitskreis im Rahmen des Beteiligungsprozesses
Arbeitskreis im Rahmen des Beteiligungsprozesses

Im Ergebnis legt AS+P eine gesamtstädtische Entwicklungsstrategie, den strukturellen Master­plan und Entwürfe für Schlüsselareale vor. Unter dem Ansatz "kompakt-kreativ-lebendig" ist die Leitstrategie konzipiert, die vielfältige Vorschläge zur Verbesserung der Stadtqualität subsummiert.

Profilierung der Gewerblichen Flächen
Profilierung der Gewerblichen Flächen
Profilierung der Wohnbauflächen
Profilierung der Wohnbauflächen
Zukunftsbild 2030
Zukunftsbild 2030