Parkplanung Neubau MHK Europa Zentrale

Dreieich, Deutschland, 2015 - 2018

Parkplanung für das zentrale Verwaltungsgebäude eines mittelständischen Küchen- und Möbelfachhandels in Dreieich-Spendlingen

  • Auftrag­geber: MHK GROUP
  • Zeitraum: 2015 - 2018
  • Plangebiet: 4 ha
  • Nutzungsschwerpunkte: Freiraum, Büro / Verwaltung
Formal gegliederter Vorfahrtsbereich
Formal gegliederter Vorfahrtsbereich

Am Ortseingang von Dreieich-Sprendlingen ist die neue Europazentrale der MHK Group entstanden. Den Auftakt bildet das Hauptgebäude im Westen des Areals, dem eine offene durch Hecken und Pflanzbänder strukturierte Eingangszone vorgelagert ist. Östlich des Hauptgebäudes schließt sich eine großzügige Parklandschaft an, die sich über die Tiefe des gesamten Grundstückes erstreckt.

Gegliedert wird der Park durch das zentrale, geometrische Band, in dem das Spiegelbecken für das Hauptgebäude und ein Veranstaltungsgebäude liegen, das Schulungs- Bildungs- und Kulturzentrum area3. Ein Magnolienhain in der Mitte dieser Achse fungiert als Gelenk zwischen den Parkteilen und verfügt über eine hohe Aufenthaltsqualität. Der Landschaftsraum wird bestimmt durch den Wechsel von offenen Rasenflächen mit extensiv gestalteten Sickermulden entlang der Hauptachse und introvertierten Bereichen zwischen intensiv blühenden Rhododendroninseln unter einem lichten Blätterdach.

Parklandschaft
Parklandschaft
Zentrales Wegeband und Kongresszentrum
Zentrales Wegeband und Kongresszentrum

Aufenthaltsbereiche bieten immer wieder Blicke durch die verschiedenen Freiräume und auf die Gebäude. Baumgruppen und -reihen sowie dichtere Gehölzbereiche in differenzierten Höhenabstufungen bilden das grüne Gerüst. Ein begrüntes Parkhaus schließt den Parkraum in Richtung Osten ab.

Rhododendronpark
Rhododendronpark
Extensive Sickermulde entlang des Bandes
Extensive Sickermulde entlang des Bandes
Blick durch die Pflanzinseln auf die Zentrale
Blick durch die Pflanzinseln auf die Zentrale
Lageplan Entwurf
Lageplan Entwurf