Überarbeitung des Master­plans für Abuja

Abuja, Nigeria, 2006 - 2008

Überarbeitung des Master­plans für den Innenstadtbereich und Entwicklung einer neuen Satellitenstadt für 400.000 Einwohner

  • Auftrag­geber: Federal Capital Development Authority Abuja
  • Zeitraum: 2006 - 2008
  • Plangebiet: 930 ha
  • Nutzungsschwerpunkte: Mischnutzung, Büro / Verwaltung
Städtebauliche Neuordnung des Innenstadtbereichs von Abuja
Städtebauliche Neuordnung des Innenstadtbereichs von Abuja

Die Innenstadt von Abuja ist das Herz des Hauptstadtgebiets (Federal Capital Territory) von Nigeria. Dort befinden sich der Regierungssitz und die Stadtverwaltung, wichtige kulturelle und religiöse Einrichtungen, das zentrale Büro und Geschäftsviertel der Stadt sowie die Botschaften und Büros der ausländischen diplomatischen Vertretungen.

Ziel der Überarbeitung des 30 Jahre alten Master­plans war es, die Faktoren zu identifizieren, welche die damals geplante Entwicklung hemmen. Flächennutzung, Städtebau und Infrastruktur wurden so angepasst, dass eine weitere erfolgreiche Entwicklung möglich wird. Dies beinhaltete die Überarbeitung des Flächennutzungsplanes und der Entwicklungsrichtlinien, ein Konzept für die Belebung der zentralen Straßenzüge (Boulevards), Teilkonzepte für einzelne Problembereiche (unter anderem Bahnhof, Parks, Capital Mall, Zentraler Platz, Hochhausstandorte) sowie Verkehrs- und Er­schlie­ßungs­konzepte für den Gesamtbereich.

Visualisierung Boulevard
Visualisierung Boulevard
Masterplan
Master­plan

Die enge Zusammenarbeit von Planern und Ingenieuren der verschiedenen Disziplinen und den Abteilungen des städtischen Planungsamtes erbrachten ein Konzept, das den Erwartungen für die zukünftige Entwicklung Abujas optimal entspricht.