1 2 3 4 T

Projektantrag SIM-TD - Testfeld Deutschland, Frankfurt am Main, 2007 - 2008

Im Mittelpunkt des Projektes "Sichere Intelligente Mobilität - Testfeld Deutschland (SIM-TD)" steht die Erprobung der Fahrzeugkommunikation. In der Testregion Frankfurt / Rhein-Main wird erstmals der Datenaustausch zwischen Fahrzeugen untereinander und mit der Verkehrsinfrastruktur unter Alltagsbedingungen getestet. Durch die rechtzeitige Warnung können Fahrer in Zukunft schneller und sicherer auf potenzielle Gefahrensituationen wie Unfälle, Staus oder Fahrbahnglätte reagieren. Darüber hinaus liefern Fahrzeugdaten den Verkehrsmanagement-Zentralen ein genaueres Abbild der Verkehrslage, worauf diese mit geeigneten Maßnahmen reagieren können. Dazu werden Testfahrzeuge mit Kommunikationseinheiten ("Car Communication Units") ausgestattet. Sie kommunizieren über Funk (W-LAN bzw. UMTS) miteinander bzw. über sogenannte "Road Side Units" mit ausgewählten Verkehrsinfrastruktureinheiten. Zahlreiche Unternehmen der deutschen Automobilindustrie sind federführend an dem Projekt beteiligt, für das die beiden Ministerien BMBF und BMWi seitens des Bundes Ansprechpartner sind. Darüber hinaus sind die Deutsche Telekom, das Hessische Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen sowie die Stadt Frankfurt am Main Projektpartner. AS&P unterstützt die Stadt Frankfurt am Main beim Projektantrag SIM-TD. Zu den Aufgaben von AS&P gehören die Überprüfung der Funktionen hinsichtlich ihrer technischen und praktischen Umsetzbarkeit, die Bearbeitung der Vorhabensbeschreibung, die Ressourcenplanung und die Erstellung des Projektantrages.

Logo

Auftraggeber:

Stadt Frankfurt am Main