Akademisches Viertel, Jekaterinburg, Russland, 2007 - 2008

Gutachterverfahren, Städtebaulicher Masterplan und Architekturstudie Im Herbst 2007 konnte AS&P den eingeladenen Wettbewerb für die Stadterweiterungsfläche im Südwesten Jekaterinburgs, durch ein Gutachterverfahren gewinnen. Aus diesem ersten Preis resultierte die Weiterbeauftragung durch die RENOVA-Stroy Group für die Masterplanung des zukünftigen Wohngebiets. Insgesamt sollen auf 360 Grundstücken mit einer Gesamtfläche von 64 ha neue Einfamilienhäuser und städtische Reihenhäuser gebaut werden. Das Areal wird großzügig von weiträumigen Wald- und Grünflächen umrandet und soll passend dazu durch weitere Grün- und Freiflächen aber auch durch hochwertige soziale Infrastruktur ergänzt und zu einer exklusiven Adresse geformt werden. Als verbindendes Element kann die neue Wohnbebauung zwischen der bald nordwestlich angrenzenden Stadterweiterung und dem bereits existierenden, südöstlich gelegenen Villenviertel vermitteln.

Auftraggeber:

RENOVA Stroy Group

Plangebiet:

65 ha

Wettbewerb:

1. Preis