Bürogebäude auf dem adidas-Campus, Herzogenaurach, 2014

Das Gebäude "Southeast" auf dem adidas-Campus "World of Sports" in Herzogenaurach vereint auf einer Fläche von 44.543 qm BGF moderne Büroarbeitsplätze und hochflexible Flächen, auf denen die Design- und Entwicklungsabteilungen arbeiten werden. Die Balance zwischen der Erfüllung der sehr spezifischen Anforderungen für diese Entwicklungsbereiche und der Schaffung eines nachhaltigen und damit vor allem auch auf zukünftige Veränderungen anpassbaren Gebäudes war die besondere Herausforderung Architekturwettbewerbes, dem sich 30 internationale Büros stellten und in dem AS&P eine Anerkennung erringen konnte. Der Entwurf von AS&P konzentriert sich zum Einen auf die Nutzung des zentralen Lagevorteils, indem sich das Gebäude sehr stark nach außen öffnet und das Grün des Campus und der umgebenden Landschaft gleichsam in sein Inneres aufnimmt. Es korrespondiert dadurch auch mit den anderen Gebäude des Campus und integriert sich in die Gesamtanlage. Zum Anderen zielt der Entwurf auf die Schaffung einer modernen und spannungsreichen Arbeitswelt, die gleichzeitig den Effizienz- und Nachhaltigkeitsanforderungen des Bauherren genügt. Der konische Zuschnitt der insgesamt 6 Gebäudeflügel erlaubt die Schaffung spannender und abwechslungsreicher Raumsituationen, die dennoch flexibel und effizient sind. Die Struktur des Gebäudes sorgt für ein lichtdurchflutetes Inneres und erlaubt von nahezu jeder Stelle Ausblicke in die freie Landschaft oder auf den Campus. Der Zentralbereich führt die 6 Flügel zusammen. Er fördert den informellen Austausch und die Kommunikation aller, die in diesem Gebäude arbeiten und ist zugleich das Entrée. Die Fassade spiegelt durch die plastischen Verwerfungen die Dynamik und kreative Unruhe im Inneren des Gebäudes wieder. Durch die Verstärkung der Horizontalen unterstreicht sie aber auch das Ausgreifen des Hauses in seine Umgebung.

Auftraggeber:

adidas AG

BGF:

44.543 m²

Nutzungsschwerpunkte:

Büro / Verwaltung

Wettbewerb: