AS+P bei der Preisverleihung ICONIC AWARDS 2019

08.10.2019

Andrej Kupetz (dritter von links), vereint mit den Hauptakteuren des Gewinnerprojekts auf der Bühne: Ahmed Atalla (Senior Vice President Palm Hills Developments), Jürgen Häpp (Stadtplaner und Assoziierter Partner AS+P) und Joachim Schares (Geschäftsführer AS+P) nehmen den Iconic Award für die Planung der grünen und ressourcenschonenden Stadt der kurzen Wege entgegen. Foto © Manuel Debus, thediadepartment.de

Gleich zwei Preise konnte das AS+P-Team am Montagabend bei der feierlichen Verleihung in der Münchner Pinakothek der Moderne während der Expo Real entgegennehmen: „Best of Best“ für die Integrierte Planung Badya City in Kairo, Ägypten sowie „Winner“ für den Neubau MHK Europazentrale in Dreieich.

Über die besondere Auszeichnung von Badya City in der Kategorie „Concept“ freuten sich Ahmed Atalla, Senior Vice President von Palm Hills Developments und Auftrag­geber des Großprojekts, mit AS+P-Geschäftsführer Joachim Schares und Jürgen Häpp, Architekt, Stadtplaner und Assoziierter Partner bei AS+P. Für das Konzept einer nutzerorientierten und für emissionsarme Mobilität optimierten Stadt der kurzen Wege, laut Jury eine „hervorragende Lösung mit starkem Vorbildcharakter“, nahmen sie auf der Bühne den begehrten Award entgegen. Für den Neubau der MHK Europazentrale in Dreieich in der Kategorie „Architecture“ nahmen AS+P-Geschäftsführer Axel Bienhaus und Martin Teigeler mit Kathrin Gallus, Architektin und Assoziierte Partnerin, den Preis entgegen. Die Preisverleihung wurde von Andrej Kupetz, dem Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung, sowie Moderatorin Julia Bauer begleitet.

Jährlich prämiert der Rat für Formgebung im Rahmen eines inter­national anerkannten Design- und Archi­tek­turwettbewerb ganzheitliche, durchdachte und innovative Projekte aus den Bereichen Archi­tek­tur, Innenarchitektur, Produktdesign und Markenkommunikation. Die Kriterien der Jury sind unter anderem das architektonische Gesamtkonzept, die Gestaltungs- und Fertigungsqualität sowie Langlebig- wie auch Um­welt­ver­träg­lich­keit.

Zur Website Rat für Formgebung

Von links: Martin Teigeler, Axel Bienhaus, Jürgen Häpp, Kathrin Gallus, Joachim Schares und Ahmed Atalla. Foto © Lutz Sternstein, phocst.com

Man genießt die feierliche Gala: Der markante Neubau der MHK Europazentrale in Dreieich, für den die Architekten verantwortlich zeichneten, wurde ebenfalls mit dem Label „Winner“ in der Kategorie „Innovative Architecture“ honoriert. Foto © Manuel Debus, thediadepartment.de

Die begehrte Auszeichnung steht jährlich für durchdachte Gesamtkonzepte, die in den Bereichen architektonische wie auch planerische Gestaltung, Langlebigkeit und innovatives Design überzeugen. Foto © Manuel Debus, thediadepartment.de