Erneut Champion: AS+P gewinnt beim German Design Award 2020 mit zwei Projekten

22.11.2019

Vom Master­plan über Freiraum- und Verkehrs­planung bis hin zur klimaoptimierten Archi­tek­tur wird die städtebauliche Vision von AS+P im Detail digital entwickelt und implementiert. Foto © AS+P Albert Speer + Partner GmbH

Der Rat für Formgebung hat sowohl die „Integrierte Stadt­planung Badya City“ als auch den „Neubau MHK Europazentrale“ mit dem Label „Winner“ ausgezeichnet.

Nachdem AS+P für beide Projekte bereits im Oktober den Iconic Award entgegennehmen durfte, sind die Planer und Architekten nun auch über den nächsten Preis hocherfreut.

Das Projekt Integrierte Stadt­planung Badya City überzeugte die inter­nationale Fachjury aus Designkennern der Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft in der Kategorie „Urban Space and Infrastructure“: „Das neue Stadtgebiet wurde ganzheitlich mit dem Ziel geplant, all die Probleme, die eine über Generationen natürlich gewachsene Stadt mit sich bringt, nach­hal­tig zu lösen. Dass das Projekt in jeder Hinsicht – ob formal, technologisch, strategisch oder kulturell – eine gigantische Heraus­forderung darstellt, steht außer Frage und verdient höchsten Respekt.“

Der Neubau MHK Headquarter konnte sich in der Kategorie Architeture / Concept durchsetzen: „Zweifellos ist die kühne 32 Meter lange Auskragung das prägende Designmerkmal und ein Meisterwerk der Statik, die eindrucksvoll demonstriert, was technisch möglich ist. Doch erst im Zusammenspiel mit den perfekten Proportionen des Baukörpers und der Glasfassade erschließt sich die ganzheitliche Eleganz des Entwurfs.“, so hier die Jury-Begründung.

Die Verleihung des German Design Award 2020 wird im Februar des nächsten Jahres im Rahmen der weltweit größten Konsumgütermesse Ambiente stattfinden. Parallel dazu werden die Gewinnerprojekte in einer eigens konzipierten Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.

Zur Homepage German Design Award

„Ein Meisterwerk der Statik“, so die Fachjury und zeichnete den Neubau MHK Headquarter mit dem German Design Award 2020 aus. Foto © AS+P Albert Speer + Partner GmbH