Mit Herzblut für den Sport: Friedbert Greif erhält die „Pyramide der Ehre“

17.01.2020

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe hat den AS+P-Geschäftsführer für seinen langjährigen Einsatz als Kurator mit einer Auszeichnung geehrt. Die Zeremonie fand in Berlin im Rahmen der Kuratoren-Sitzung statt.

„Die Freude am Sport prägt in großem Umfang mein gesamtes Leben. Leistung, Fairplay, und Miteinander sind Wertmaßstäbe, die auch mein tägliches Handeln in besonderem Maße bestimmen. Sport verbindet Generationen und Kulturen, überwindet Grenzen und begeistert die Menschen für eine gemeinsame Sache – das ist für mich von allergrößter Bedeutung. Es ist mir ein ganz großes Anliegen, ein kleines bisschen von dem, was mir der Sport mit seinen Athleten in vielen Momenten gegeben hat, in Dankbarkeit über mein Engagement in der Sporthilfe zurückzugeben“, so Friedbert Greif zur Ehrung durch die Deutsche Sporthilfe.

Seit 15 Jahren ist er Mitglied des Kuratoriums und begleitet zusammen mit anderen Leistungsträgern aus Wirtschaft, Gesell­schaft und Politik die bereits 1967 gegründete Deutsche Sporthilfe. Die Stiftung hilft Athleten mit kreativen Konzepten bei der Karriereplanung – ein Ziel, das auch AS+P mit seiner Beteiligung an der Initiative „Sprungbrett Zukunft – Sport & Karriere“ umsetzt. Denn die schwierige Frage stellt sich stets für Athleten: Wie lassen sich Ausbildung und Beruf mit den zeitintensiven Trainings- und Wettbewerbsphasen eines Leistungssportlers vereinen?

Mit sogenannten Kurzzeit-Praktika bietet AS+P Athleten wertvolle Einblicke in das Berufsleben und darüber hinaus die Möglichkeit, ihre Interessen weiterzuentwickeln, ein erstes Branchenverständnis zu erlangen und wichtige Kontakte zu knüpfen. Mit Projekten wie nationalen und inter­nationalen Olympiabewerbungen sowie sonstigen Sportgroßveranstaltungen, mit Planungen für den großen Bereich „Sportinfrastruktur“ oder der Konzeption der Deutschen Häuser in PyeongChang 2018 und Tokyo 2020 für die Deutsche Sport Marketing GmbH zählt der Sport in vielerlei Hinsicht zum freudigen Alltag der AS+P-Planer.