AS+P-Geschäftsführer Joachim Schares erneut ins Präsidium der Ghorfa gewählt

04.10.2021

Von li nach re: Joachim Schares, Geschäftsführer, AS+P Albert Speer + Partner GmbH, Moderation; Dr. Jörg Westphal, Schüco International KG Executive Senior Vice President International Business; Dr. Udo Hünger, BASF Vice President, Middle East; Georg Weber, Chief Technology Officer, WILO, Germany; Ahmad Hawsawi, CEO, Siemens Ltd., Saudi Arabia. © Ghorfa, Foto: Constanze Mcloughlin

Am Montag wurde Joachim Schares, Geschäftsführer bei AS+P Albert Speer + Partner GmbH, als Präsidiumsmitglied der Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry e. V. wiedergewählt. Damit wird er dem Präsidium der Ghorfa, der Vertretung aller arabischen Industrie- und Handelskammern in der Bundesrepublik Deutschland, für weitere drei Jahre angehören und sich aktiv für die Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen in der deutsch-arabischen Welt einsetzen.

Als Moderator des 2. Panels „Urban Infrastructure & Smart Cities Reconstruction, Sustainable Recovery and Economic Regeneration” beim 24. Arab German Business Forum in Berlin konnte Schares in der Diskussion mit hochkarätigen Podiumsgästen exklusive Einblicke in das Thema Urban Development geben. Im lebendigen Gespräch mit Dr. Jörg Westphal, Executive Senior Vice President International Business der Schüco International KG, Dr. Udo Hünger, Vice President der BASF Middle East (beide mit Vorträgen zum Thema: Urban Infrastructure), Georg Weber, Chief Technology Officer bei WILO, und Ahmad Hawsawi, CEO der Siemens Ltd. in Saudi Arabien (mit Vorträgen zum Thema: Smart Cities) erörterte er Chancen für die Ausrichtung von Städten auf die Heraus­forderungen der Zukunft durch neue Technologien und integrierte Stadt­planung.

„Obwohl Städte für mehr als 70 Prozent des weltweiten Co2 Ausstoßes verantwortlich sind, sind sie Kristallisationspunkt für Bildung, Gesundheitsvorsorge, Kultur und Wirtschaft. Smart-City-Technologien können einen wertvollen Beitrag zu einer nach­hal­tigeren, resilienten Stadtentwicklung leisten und negative Auswirkungen reduzieren“, so Joachim Schares in seinem Fazit zur erfolgreichen Veranstaltung.

© Ghorfa, Foto: Constanze Mcloughlin