AS+P-Drachen­boot­team belegt 2. Platz im Mixed-Cup beim Museums­ufer­fest 2019

25.08.2019

Am Ende zählt der richtige Flow: Mit Ausdauer, Nerven und ausgefeilter Technik erkämpfte sich "Albertros", das gemischte Team von AS+P und PROPROJEKT den 2. Platz im Mixed-Cup des Drachenbootrennens beim diesjährigen Museums­ufer­fest in Frankfurt am Main.

Spannend blieb es bis zuletzt. Mit lautstarker Unterstützung ihrer Kollegen zu Lande bewiesen die „Albertrosse“ dann, was ein gut eingespieltes Team noch herausholen kann: „Beim letzten Lauf stimmte einfach alles – Start, Rhythmus, Tempo, und mit Druck ins Ziel“, so Kapitän Matthias Dilger und Assoziierter Partner bei AS+P. „Da spürt man die Energie und Freude im Boot!“

Die Rennstrecke des zweitältesten Drachenbootwettkampfs in Deutschland verläuft von der Untermainbrücke bis zum Holbeinsteg. Dieses Jahr nahmen insgesamt etwa 60 Teams in den Klassen Mixed-Fun, Open-Cup, Mixed, Mixed-Sport und Damen-Cup am Rennen teil. Jetzt heißt es für die Mannschaft: Warten auf den nächsten Sommer, dann wird wieder auf dem Main trainiert. Sport wird bei AS+P traditionell großgeschrieben, so nehmen die Mitarbeiter auch am J. P. Morgan Chase Challenge oder an Fußballturnieren teil oder profitieren von Angeboten wie JobRad, Fitness oder Yoga.

 Drachenbootwettkämpfe

 

 

Mit Volldruck zum Ziel.

Die Teamkapitäne Jacqueline und Matthias Dilger freuen sich über einen kleinen Drachen.