Neues Wohnquartier Neuperlach

München, Deutschland, seit 2017

Verfahrensbetreuung und begleitende städtebauliche Planungen für die Entwicklung eines Wohnquartiers mit rund 750 Wohn­einheiten, Kindertagesstätten, sozialen Einrichtungen, Einzelhandel und Gewerbe

  • Zeitraum: seit 2017
Luftbild „Nordparkplatz“
Luftbild „Nordparkplatz“

Die BSC München Grundstücks GmbH & Co. KG. (vertreten durch die HIH Real Estate GmbH und die RFR Development GmbH) beabsichtigt, auf dem „Nordparkplatz“ des Siemens-Areals in Neuperlach Baurecht für die Errichtung eines Wohnquartiers mit rund 750 Wohn­einheiten zu schaffen. Neben Wohnungen sollen Kindertagesstätten, soziale Einrichtungen, Einzelhandel und Gewerbe entstehen. Die dort derzeit bestehenden Parkplätze für das südlich angrenzende Siemens-Areal sollen verlagert werden.

Bereits seit 2014 begleitet AS+P die BSC München Grundstücks GmbH & Co. KG., um auf einer fundierten fachlichen Basis in den Planungsprozess einzusteigen. Gemeinsam mit der Landeshauptstadt München wurden Ideen zur städte­baulichen Entwicklung des „Nordparkplatzes“ erarbeitet. Hierzu wurden vertiefende städtebauliche Testentwürfe entwickelt, die Bebauungsstrukturen aufzeigen und auf deren Grundlage sich die städte­baulichen Kennwerte für eine Entwicklung ableiten lassen. Parallel wurde ein Aufstellungs- und Eckdatenbeschluss vorbereitet – als Basis für den zweiphasigen, offenen städte­baulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerb, der von AS+P betreut wurde. In einer der ersten Preisgerichtssitzungen nach dem Corona-Lockdown konnte sich der Entwurf des Büros Pro. Biedermann Architekten mit Mathias Wolf Land­schafts­architekt durchsetzen. Wesentlicher Bestandteil des Verfahrens stellen Bürgerinformationen und Dialogveranstaltung dar. So wurde zur Vorbereitung des Eckdatenschlusses eine Einwohnerversammlung durchgeführt, weitere Veranstaltungen folgen. Gleichzeitig dient eine Website (https://www.wohnquartier-neuperlach.de/) als Plattform für Information und Austausch zwischen allen Beteiligten.

Einwohnerversammlung
Einwohnerversammlung