Master­plan Al Amaria

Riad, Saudi-Arabien, 2016 - 2017

Master­plan für ein gemischt genutztes Gebiet im Nordwesten Riads inklusive Verkehrs­planung, Landschaftsplanung und Infrastruktur

  • Auftrag­geber: Maknaz Investment Company Ltd.
  • Zeitraum: 2016 - 2017
  • Plangebiet: 723 ha
  • Nutzungsschwerpunkte: Mischnutzung
Ausschnitt Landschaftsplanung
Ausschnitt Landschaftsplanung

AS+P wurde mit der Entwicklung des Master­planes für ein exklusives Areal südlich der Al Amariah Road beauftragt. Das Planungsgebiet schließt direkt an den - mit dem Aga Khan Award ausgezeichneten - Wadi Hanifa an, und befindet sich nördlich von Ad Deriyah, mit seiner als UNESCO Weltkulturerbe geschützten Altstadt at-Turaif. Das Ziel war das Potential und den besonderen Charakter des Wadis (dt: Trockental) zu nutzen, und das Areal zu einem hochwertigen, von Wohnnutzungen geprägten neuen Stadtteil von Ad Deriyah zu entwickeln. Das Planungsgebiet mit einer Größe von 8.659.750 m2 beinhaltet auch die charakteristische Kante des Wadis ("Wadi Edge") und landwirt­schaft­liche Flächen in den Seitentälern des Wadi Hanifa.

Der Master­plan definiert einen ausgeprägten urbanen Kern um das Stadtteilzentrum an der wichtigsten Verkehrsachse durch das Gebiet. Der urbane Kern ist geprägt von höheren Dichten, hauptsächlich Apartmentgebäuden mit variierenden Höhen. Ein großer Teil des Planungs­gebietes ist jedoch reserviert für Villa- und Townhouse-Bebauung, mit großen "Palast"-Grundstücken am Wadi Hanifa. Der gesamte Stadtteil wird ca. 88.000 Einwohnern eine neue Heimat bieten.

Einwohnerdichte
Einwohnerdichte
Landwirtschaft am „Wadi Edge“
Landwirtschaft am „Wadi Edge“

Die Entwicklung des Master­planes basiert auf den Prinzipien der "Stadt der kurzen Wege", wobei möglichst alle täglichen Wege komfortabel zu Fuß, oder mit dem Fahrrad, erledigt werden können. Schulen, Nahversorgungszentren, Moscheen und Parks sind so integriert, dass sie am einfachsten zu Fuß erreichbar sind. Der Autoverkehr kann so reduziert werden, zum Nutzen der Lebensqualität und des sozialen Gefüges in der Nachbarschaft. Das Rückgrat des Stadtteils wird die sogenannte "Activity Spine", ein Boulevard mit verschiedenen Randnutzungen vom Stadtteilzentrum zu einem Freizeit- und Naherholungszentrum direkt am "Wadi Edge". Mit diesem Zentrum wird zum ersten Mal ein dauerhafter öffentlicher Zugang zum "Wadi Edge" mit seinen besonderen Ausblicken etabliert.

Stausee im Wadi Hanifa
Stausee im Wadi Hanifa
Die Vision
Die Vision
Beispielhaftes Straßenlayout
Bei­spielhaftes Straßenlayout