Vergleichende Untersuchung ÖPNV Düsseldorf Ost

Düsseldorf, Deutschland, 2018 - 2020

Erschließungsoptionen im ÖPNV für das Areal der Bergischen Kaserne in Düsseldorf und deren weiteres Umfeld durch eine Seilbahn oder andere innovative Verkehrssysteme

  • Auftrag­geber: Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Zeitraum: 2018 - 2020
Maximal-Szenario: Tägliche ÖPNV-Fahrtenpotenziale und -Transportkapazitäten je Verkehrsmittel
Maximal-Szenario: Tägliche ÖPNV-Fahrtenpotenziale und -Transportkapazitäten je Verkehrsmittel

Anlass der Untersuchung ist die mögliche Konversion der Bergischen Kaserne zu einem gemischt genutzten Stadtquartier mit dem Nutzungsschwerpunkt Wohnen. Die adäquate Verkehrserschließung, insbesondere mit dem ÖPNV, stellt bei der geplanten Entwicklung eine besondere Heraus­forderung dar. Untersucht wurde die Option, das Areal mit einer Seilbahn oder einem anderen innovativen Verkehrssystem hochwertig zu erschließen. Es wurden Trassenvarianten unter­schiedlicher ÖPNV-Systeme zum Krankenhaus Gerresheim, zum Staufenplatz

und zum S-Bahnhof Gerresheim hinsichtlich folgender Aspekte betrachtet: Bautechnische und betriebliche Vor- und Nachteile, Nutzerpotenziale, Kapazitäten und mögliche Auslastungen, rechtliche Umsetzbarkeit, verträgliche Integration in die Siedlungsbereiche, Einbindung in das ÖPNV-Netz einschließlich Umsetzbarkeit und Potenzialen von Zwischenhalten sowie die Einbindung von Park&Ride-Verkehren mit optimaler Sicht und Attraktivität für Autofahrer von der A3 bzw. B7. Die Entwicklung des Quartiers an der Bergischen Landstraße stellt ein städtebauliches Großprojekt dar, dessen Fertigstellung im mittel- bis langfristigen Zeitraum zu erwarten ist. Deshalb wären die Verkehrsmittel mit hoher Kapazität, wie Seil-, Stadt- oder Straßenbahn, für die kurzfristig vorliegende Verkehrsnachfrage überdimensioniert. Aus wirt­schaft­lich­en Gründen wird daher empfohlen, die Verkehrsmittel mit hoher Kapazität, wie Seil-, Stadt- oder Straßenbahn zu einem späteren Zeitpunkt, im Zusammenspiel mit der Quartiersentwicklung, in Angriff zu nehmen. Für ein beschleunigtes Bussystem bestehen hingegen bereits kurzfristig

Meilensteine der Erschließung Bergische Kaserne
Meilensteine der Erschließung Bergische Kaserne

gute Realisierungschancen. Es birgt die Möglichkeit einer schnellen Implementierung, die auch unabhängig von den Entwicklungen auf dem Areal der Bergischen Kaserne eine Entlastung der Bergischen Landstraße verspricht.