Wohnhochhäuser in Schärding – Impulse 21

2018 - 2019

Neubau von zwei Wohnhochhäusern auf einem gemeinsamen Sockelbau mit gewerblicher Nutzung und einer Tiefgarage in Schärding, Österreich

  • Auftrag­geber: Impulse 21 GmbH & Co. KG
  • Zeitraum: 2018 - 2019
  • Nutzungsschwerpunkte: Büro / Verwaltung, Wohnungsbau
Perspektive Nord – Tag
Perspektive Nord – Tag

Im Auftrag der Schärding Impulse 21 GmbH & Co. KG plant AS+P an der Alfred-Kubin-Straße 29 einen Neubau auf einem Gewerberiegel mit einer darunterliegenden Parkgarage auf drei Ebenen.

Der geplante Neubau besteht aus zwei Hochhäusern und einem Sockelgebäude und bietet Platz für insgesamt 57 Wohn­einheiten, ca. 2.000 m² Gewerbefläche und 117 Stellplätzen.

Perspektive Nord – Nacht
Perspektive Nord – Nacht

Die Hochpunkte sind versetzt zueinander angeordnet, wobei der Hochpunkt A die Straßenflucht aufnimmt. Der Hochpunkt B dreht sich aus der Flucht und orientiert sich an der angrenzenden Bebauung des Sportplatzes. Auch der Sockelbau nimmt die bestehende Fluchtlinie auf und folgt in seiner Formgebung dem Grundstücksverlauf.

AS+P nutzt die vorhandene Topografie mit Höhenunterschieden von bis zu 13 Metern konsequent aus, sodass der Sockelbau sich zur Straße hin zurücknimmt und der angrenzenden Bestandsbebauung Raum gibt. Wichtige Sichtbeziehungen bleiben dadurch erhalten. Zum Sportplatz setzt sich der Sockelbau von den Parkebenen bewusst ab; dies wird unter anderem durch die Auskragung im Osten unterstützt. Die Erschließung erfolgt von der Alfred-Kubin-Straße auf unter­schiedlich­en Anschlusshöhen – dadurch können die Wohnhochhäuser über das Dach des Sockelbaus wie auch der Sockelbau selbst barrierefrei erschlossen werden. Eine intensive Begrünung der Dachflächen über dem Gewerbesockel sowie eine Begrünung des Garagensaums hin zum Parkplatz des Sportplatzes unterstützen das Konzept.