AS+P Albert Speer + Partner

Planen und Bauen sind Aufgaben mit ständig wachsender Komplexität. AS+P löst sie umfassend und interdisziplinär: Unser Team von 200 Architekten, Stadtplanern, Land­schafts­architekt­en und Verkehrsingenieuren entwickelt und plant gemeinsam mit Geographen, Innenarchitekten und Projektmanagern Vorhaben aller Maßstäbe von der Landesplanung bis zum Archi­tek­turdetail. Von unseren Standorten Frankfurt und Shanghai aus arbeiten wir weltweit.

Wir entwickeln Büro- und Wohngebäude, planen Hotels und Einkaufswelten. Unsere Kerndisziplinen sind Archi­tek­tur, Stadt­planung, Verkehrs- und Frei­raum­planung. Darüber hinaus sind wir Experten für Kultur-, Bildungs- und Sportbauten, Flughafen- und Messeplanung sowie Konzepte für Groß­ver­an­stal­tungen. Dabei haben wir die künftigen Anforderungen der Menschen an ihr Lebensumfeld und die Mobilität ebenso im Blick wie Ressourcenschonung und maximale Energieeffizienz.

Jahrzehntelange Expertise verbinden wir mit zukunftsweisenden Methoden, wie dem Building Information Modeling (BIM). Von der ersten Idee bis zum Baumanagement bieten wir alle Planungsschritte integriert an - als Generalplaner oder als einzelne Fachdisziplin.

Für uns steht jedes einzelne Projekt im Mittelpunkt, unsere Verpflichtung gilt unseren Kunden. Unser Antrieb sind Neugier und Begeisterung. Mit Professionalität und Teamgeist gewährleisten wir die Qualität, die unsere Kunden von uns erwarten und die unser eigener Anspruch ist.

„think ahead.“ bedeutet für uns über den Tellerrand zu schauen, Visionen für morgen zu entwickeln – und das zusammen mit unseren Bauherren und einem interdisziplinären Team.

Geschäfts­führung

Friedbert Greif

geboren 1959. Diplom-Ingenieur der Raum- und Umweltplanung, Universität Kaiserslautern. Stadtplaner und Städte­bau­ar­chitekt. Seit 1988 bei AS+P. Seit 1991 Geschäfts­führender Partner der AS+P Albert Speer + Partner GmbH. Mitglied des Kuratoriums der „Prof. Albert Speer Stiftung“.

Axel Bienhaus

geboren 1970. Diplom-Ingenieur der Archi­tek­tur, Universität Kaiserslautern. Architekt AIV. Seit 1997 bei AS+P. Seit 2016 Geschäfts­führender Partner der AS+P Albert Speer + Partner GmbH. Vorstandsmitglied des AIV Frankfurt am Main.

Joachim Schares

geboren 1966. Diplom-Ingenieur der Raum- und Umweltplanung, Universität Kaiserslautern. Seit 1994 bei AS+P. Seit 2017 Geschäfts­führender Partner der AS+P Albert Speer + Partner GmbH. Präsidiumsmitglied der Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry e.V.

Martin Teigeler

geboren 1970. Diplom-Ingenieur der Archi­tek­tur, Fachhochschule Frankfurt am Main. Architekt AIV. Seit 2000 bei AS+P. Seit 2019 Geschäfts­führender Partner der AS+P Albert Speer + Partner GmbH. U.a. Mitglied des Städtebaubeirates der Stadt Frankfurt am Main. Sitz im Ausschuss Bau- und Immobilien­wirtschaft der IHK.

Prokuristen / Partner

Johannes Dell

geboren 1956. Diplom-Ingenieur der Archi­tek­tur und Stadt­planung, Technische Universität Darmstadt. Architekt und Städte­bau­ar­chitekt. Seit 1989 bei AS+P. Seit 1992 Partner der AS+P Albert Speer + Partner GmbH. Seit 2007 Geschäftsführer der AS+P Architects Consulting (Shanghai) Co., Ltd.

Dr. Michael Denkel

geboren 1959. Doktor-Ingenieur der Raum- und Umweltplanung, Universität Kaiserlautern. Stadtplaner und Städte­bau­ar­chitekt. Seit 1990 bei AS+P. Partner und seit 2018 Prokurist der AS+P Albert Speer + Partner GmbH. Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau- und Landesplanung. DGNB Berater für nach­hal­tige Stadtquartiere.

Stefan Kornmann

geboren 1961. Diplom-Ingenieur der Raum- und Umweltplanung der Universität Kaiserslautern. Stadtplaner und Städte­bau­ar­chitekt. Seit 1988 bei AS+P. Partner und seit 2018 Prokurist der AS+P Albert Speer + Partner GmbH.

Gerda Schneider

geboren 1952. Diplom-Kaufmann der Betriebswirtschaft der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Seit 1996 bei AS+P. Seit 2009 Prokuristin der AS+P Albert Speer + Partner GmbH.

Assoziierte Partner

Joachim Bothe

geboren 1961. Diplom-Ingenieur der Raum- und Umweltplanung der Technischen Universität Kaiserslautern. Stadtplaner und Städte­bau­ar­chitekt. Seit 1991 bei AS+P. Seit 2019 Assoziierter Partner.

Ralf Braun

geboren 1958. Studium der Archi­tek­tur an der Technischen Universität Kaiserslautern. Architekt. Seit 1998 bei AS+P. Seit 2019 Assoziierter Partner.

Matthias Dilger

geboren 1976. Diplom-Ingenieur der Land­schafts­architektur und Landschaftsplanung, Technische Universität München. Land­schafts­architekt und Stadtplaner. Seit 2008 bei AS+P. Seit 2019 Assoziierter Partner.

Kathrin Gallus

geboren 1972. Diplom-Ingenieurin der Archi­tek­tur, Technische Universität Darmstadt. Architektin. Seit 2004 bei AS+P. Seit 2019 Assoziierte Partnerin.

Jürgen Häpp

geboren 1977. Diplom-Ingenieur der Archi­tek­tur, Fachhochschule Würzburg sowie Master of Science Urban Design, Bartlett School of Architecture in London. Architekt und Stadtplaner. Seit 2016 bei AS+P. Seit 2019 Assoziierter Partner.

Matthias Schöner

geboren 1966. Diplom-Ingenieur der Raum- und Umweltplanung, Technische Universität Kaiserslautern. Seit 1995 bei AS+P. Seit 2019 Assoziierter Partner.

Daniel Ulrich

geboren 1978. Diplom-Ingenieur der Archi­tek­tur, Technische Universität Darmstadt. Architekt. Seit 2008 bei AS+P. Seit 2019 Assoziierter Partner.

Michael Vogt

geboren 1975. Diplom-Ingenieur der Stadt­planung, Fachhochschule Koblenz sowie Master of Science Urban Management, Universität Leipzig. Stadtplaner. Seit 2003 bei AS+P. Wurde 2019 Assoziierter Partner.

200

Mitarbeiter weltweit

IT / Unter­nehmens­kommu­nikation

Michael Kirchgessner

Leitung IT, CIO

Informationstechnik

Mit umfassendem Verständnis für das Business sorgt die Abteilung IT für eine hochverfügbare, flexible Infrastruktur mit maximaler Sicherheit. Die Bereitstellung innovativer Kommunikations- und Datenplattformen erfolgt auf eigenen Servern und in der Cloud. So ist gewährleistet, dass die inter­national operierenden Teams auch von unterwegs optimal arbeits­fähig sind und jederzeit mit internen Fachabteilungen, Kunden sowie externen Partnern weltweit zusammen­arbeiten können. Eine durchgängige Digitalisierung und Automatisierung der Prozesse in Kombination mit agilen Methoden und Skalierbarkeit sind feste Bestandteile des professionellen IT-Service bei AS+P.

Susanne Wellershaus

Leitung Unter­nehmens­kommu­nikation, Angebotsmanagement

Unter­nehmens­kommu­nikation

Breitgefächerte Kommunikationsaufgaben inner- und außerhalb von AS+P sowie das interdisziplinäre Schnitt­stellen­manage­ment bei komplexen Ausschreibungsverfahren gehören zum Verantwortungsbereich der Unter­nehmens­kommu­nikation. Mit einem professionellen „360-Grad-Blick“ rund um die Marke AS+P ist das Team auch erste Anlauf­stelle für Interview-, Bild-, Presse- und Vortrags­anfragen sowie für alle Printbelange und den Onlineauftritt. Beim Angebotsmanagement koordiniert die Abteilung den gesamten Prozess, beginnend bei der Identifikation und Bewertung von Projektchancen über die Dokumenten­erstellung bis hin zur Bewerbungsabgabe.

Geschichte

Unsere Firmengeschichte beginnt im Jahr 1964 mit einem inter­nationalen Wettbewerb in Ludwigshafen: Albert Speer gewinnt den zweiten Preis und gründet sein eigenes Büro in Frankfurt am Main. Das Büro beschäftigt vier Mitarbeiter und arbeitet an neuen Wohnquartieren sowie Flächennutzungsplänen. Größere Aufträge für regionale und städtebauliche Entwicklungsplanungen in Asien und Nordafrika sowie das erste Archi­tek­turprojekt in Frankfurt führen 1973 zur Reorganisation in die Speerplan GmbH.

Das Büro wächst mit vielseitigen Projekten im Nahen Osten und berät die Stadt Frankfurt am Main bei entscheidenden strategischen Entwicklungen. Bis 1985 ist die Zahl der Mitarbeiter auf 30 gestiegen und so entsteht die AS&P – Albert Speer & Partner GmbH. Mit dem Ziel, bei strategischen Beratungen von komplexen Projekten mitzuwirken, beteiligt sich AS&P im Jahr 1996 mit 34% an der Gründung der PROPROJEKT Planungsmanagement & Projektberatung GmbH.

2007 – zehn Jahre nach dem Einstieg in den chinesischen Planungsmarkt – gründen wir unsere 100%ige Tochter AS&P Architects Consulting (Shanghai) Co., Ltd., um uns dauerhaft vor Ort zu positionieren. Die Projekte in China reichen von Regionalplanungen über den Städtebau bis hin zu Archi­tek­turprojekten.

Mehr als 50 Jahre nach der Firmengründung übergibt Albert Speer Ende 2016 die Leitung an die nächste Generation. Aus AS&P wird AS+P. Als inhabergeführtes Unternehmen schauen wir mit Stolz auf ein halbes Jahrhundert voller Geschichten zurück – einige möchten wir hier mit Ihnen teilen.

2019

2019

Stärkung der Führungsebene: Zum 1. Juli wird Martin Teigeler Geschäftsführer und verantwortet gemeinsam mit Axel Bienhaus den Gesamtbereich Archi­tek­tur – für den Planungssektor sind weiterhin Friedbert Greif und Joachim Schares zuständig. Meilenstein und Pilotprojekt: AS+P erhält den Auftrag für das Stadt­ent­wick­lungs­kon­zept Baku City in Aserbaidschan. Startschuss für das ProfiCamp: Im März beginnt der Bau des von AS+P entworfenen Neubaus für die Eintracht Frankfurt Fußball AG.

2018

2018

Europazentrale für die MHK Group: Im August wird das von AS+P entworfene neue Headquarter in Dreieich eingeweiht. Stadt­er­weiter­ung Kairo: Im Mai stellt AS+P die integrierte Planung für Badya City vor.

2017

2017

Eine Ära geht zu Ende: Firmengründer Professor Albert Speer verstirbt im September mit 83 Jahren. Für Riad, Saudi-Arabien, stellt AS+P die Planung des Ministry of Commerce and Investment (MCI) fertig. Der FC Bayern eröffnet das von AS+P geplante Sportgelände mit Nach­­­­wuchs­leistungszentrum. Neues Stadtquartier in Hanau: AS+P übernimmt die Planung für die Konversion des 50 ha großen ehemaligen Kasernengeländes „Pioneer Barracks“.

2016

2016

Ein neues Firmenkapitel beginnt: Mit Friedbert Greif, Axel Bienhaus und Joachim Schares übernehmen drei langjährige Partner und Mitglieder der Geschäfts­leitung die Führung. Als Impuls- und Ideengeber bleibt Albert Speer dem Büro weiterhin verbunden. Aus AS&P wird AS+P.

2015

2015

Die HeidelbergCement AG beauftragt AS&P mit dem Neubau ihrer Konzernzentrale in Heidelberg. Für die Audi AG erarbeitet das Büro in Ingolstadt die Strukturplanung für den Audi IN‑Campus und erstellt ein Gestaltungshandbuch. AS&P legt Building Information Modeling (BIM) als Standardmethode für Hochbauprojekte fest.

2014

2014

Der Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main ist fertig: Er wurde von AS&P seit 2003 begleitet. Für Riad, Saudi-Arabien, erstellt AS&P eine Studie für die ÖPNV-orientierte Entwicklung der Stadt (Transit Oriented Development, T. O. D.).

2013

2013

Die von AS&P geplante und realisierte Unternehmenszentrale der Fraport AG wird am Frankfurter Flughafen fertiggestellt. Das hoch effiziente und nach­hal­tige Gebäude ist mit dem DGNB Zertifikat in Platin ausgezeichnet.

2012

2012

AS&P erarbeitet für die InnovationCity Ruhr, Modellstadt Bottrop, den Master­plan und das Innovationshandbuch.

2011

2011

Das von AS&P geplante Campo Bornheim in Frankfurt am Main gewinnt den Green Building Award 2011. Für die objektplanerische Begleitung des EZB-Neubaus stellt AS&P ein 30-köpfiges Team vor Ort. Auf Basis dieser Expertise entwickelt AS&P in den folgenden Jahren das Leistungsangebot Baumanagement.

2010

2010

Katar gewinnt den FIFA-Zuschlag für die Fußball-WM 2022 mit Bewerbungsunterlagen und WM-Konzept von AS&P, PROPROJEKT und Serviceplan.

2009

2009

AS&P übergibt die Zukunftsstudie „Frankfurt für Alle“ an die Stadt.

2008

2008

AS&P erstellt den Master­plan für die Entwicklung der Kölner Innenstadt und das rechtsrheinische Deutz.

2007

2007

Das Büro gründet seine 100%ige Tochtergesellschaft AS&P Architects Consulting (Shanghai) Co., Ltd..

2005

2005

In Riad, Saudi-Arabien, gewinnt AS&P den inter­nationalen Wettbewerb für den Entwurf und Neubau eines Justizgebäudes.

2003

2003

Professor Albert Speer erhält die Goetheplakette für seine Verdienste um die Stadt Frankfurt am Main.

2002

2002

Das Büro entwickelt den Master­plan 2020 für die Messe Frankfurt und die Olympiabewerbung der Stadt Leipzig für 2012.

2001

2001

In München wird AS&P mit Standortsuche, Funktionalentwurf und Koordination für ein neues Fußball­stadion beauftragt. Damit werden die Grundlagen für die heutige Allianz Arena erarbeitet.

2000

2000

In Shanghai gewinnt AS&P inter­nationale städtebauliche Wettbewerbe für die Shanghai International Automobile City und Anting New Town.

1999

1999

AS&P entwickelt den städte­baulichen Rahmenplan für das Europaviertel in Frankfurt am Main, einer der größten deutschen innerstädtischen Entwicklungen.

1997

1997

In Mannheim erhält das Büro den Auftrag für den Neubau des Victoria-Turms. In Shanghai startet mit dem Pilotprojekt zur nach­hal­ti­gen Stadtentwicklung einer Model Town das Engagement in China.

1996

1996

Um komplexe Projekte strategisch beraten zu können, beteiligt sich AS&P mit 34% Stammkapital an der Gründung von PROPROJEKT Planungsmanagement & Projektberatung GmbH.

1994

1994

Albert Speer gründet die Professor Albert  Speer – Stiftung, um Studenten und Absolventen der Archi­tek­tur und Planung zu fördern. AS&P unterstützt die EXPO 2000 in Hannover mit einem Master­plan und führt diesen im Büro vor Ort bis zur Eröffnung fort.

1988

1988

Die Beratung zur Generalausbauplanung des Flughafens Frankfurt am Main legt den Grundstein für die Verkehrs­planung als neues Leistungsangebot des Büros.

1985

1985

Die Speerplan GmbH wird zur AS&P - Albert Speer & Partner GmbH. Das Büro legt den Leitplan für die Frankfurter Innenstadt vor – insbesondere die Hochhausreihung an der Mainzer Landstraße entwickelt sich zum wesentlichen Element der Skyline.

1980

1980

Das Büro erarbeitet einen „Gesamtplan Museums­ufer“. Er definiert beide Ufer als Teile der Kernstadt. Der Holbeinsteg wird 1990 realisiert.

1979

1979

Mit einem Auftrag für die Messe Frankfurt beginnt die Beratertätigkeit für die Stadt Frankfurt am Main. Über die Jahre prägt das Büro wichtige Standorte mit: darunter Museums­ufer, Messe Frankfurt sowie Teile des Frankfurter Flughafens und der Skyline.

1977

1977

Auftakt der langjährigen Zusammenarbeit mit der saudi-arabischen Regierung: die strategische Entwicklungsplanung und Realisierung des Diplomatenviertels in Riad sowie eines Wohnquartiers.

1973

1973

Die Speerplan GmbH wird gegründet.

1972

1972

Erster großer Archi­tek­turauftrag: Die Neuplanung der Frankfurter DG Bank-Zentrale. An der Universität Kaiserslautern übernimmt Albert Speer den Lehrstuhl für Stadt- und Regionalplanung. Er baut den Studiengang Raum- und Umweltplanung auf und prägt diesen bis 1997 maßgeblich.

1968

1968

Das Büro erhält seinen ersten inter­nationalen Auftrag: die Stadt- und Regionalplanung von West-Tripolitanien in Libyen.

1964

1964

Albert Speer gründet in Frankfurt am Main sein eigenes Büro für Stadt- und Regionalplanung. Zuvor hatte er in einem Ludwigshafener Wettbewerb den offiziell zweiten Preis mit dem inoffiziell favorisierten Entwurf gewonnen. Mit vier Mitarbeitern arbeitet er an neuen Wohnquartieren und Flächennutzungsplänen.

alle anzeigenalle ausblenden

Von Deutschland aus transportiert AS+P Kreativität und Wissen in viele Länder der Welt. Das Team nutzt auch bewusst den dort gesammelten Schatz an kulturellen, technologischen und menschlichen Erfahrungen für die Projekte in der Heimat.

Partner­unter­nehmen

PROPROJEKT

Mit dem Ziel strategische Beratungen in frühen Leistungs­phasen von komplexen Projekten anzubieten, wurde die PROPROJEKT Planungsmanagement & Projektberatung GmbH im Jahre 1996 gemeinsam mit AS+P gegründet. Seither arbeitet PROPROJEKT als inhabergeführtes und interdisziplinäres Beratungsunternehmen in allen Fachdisziplinen des Planungs- und Bauwesens mit Standorten in Frankfurt am Main und Berlin. Zu den Kernkompetenzen zählen initiierende Machbarkeitsstudien, Wirt­schaft­lich­keitsanalysen, kompetente Beratung bei komplizierten Vergabeverfahren, übergeordnete Projektsteuerung und begleitende, strategische Konzeption von Stadtentwicklungsprozessen, Sportgroßveranstaltungen sowie Sport- und Kulturbauten.

Stefan Klos ist seit 2017 alleiniger Geschäfts­führender Gesell­schafter des dynamischen PROPROJEKT Teams und wird seit 2012 durch Friedemann Tutsch als Prokurist und Mitglied der Geschäfts­leitung unterstützt. 2019 wurde die Unternehmensstruktur neu organisiert und die Geschäfts­leitung mit Immanuel Geis erweitert.

Die AS+P Albert Speer + Partner GmbH ist mit einem Anteil von 34 Prozent am Stammkapital von PROPROJEKT beteiligt.

 

 

AS+P Consulting (Shanghai) Co., Ltd.

Die Neugier, die uns viel früher als die meisten Kollegen nach China führte, brachte AS+P einige der interessantesten Planungsaufgaben der letzten Jahre. Um dauerhaft auf dem chinesi­schen Planungsmarkt präsent zu sein, gründete AS+P in 2007 die Tochtergesellschaft »AS+P Architects Consulting (Shanghai) Co., Ltd.« mit Johannes Dell als Geschäftsführer. Die AS+P Albert Speer + Partner GmbH hält zu 100 Prozent die Anteile an der chinesischen Tochtergesellschaft.  

Unsere Projekte in China reichen von Planungen für ganze Regionen über den Städtebau zu prestigeträchtigen Architek­turprojekten. Alle unsere Planungen folgen sowohl in funktionaler Konzeption als auch in ihrer Gestalt dem Ziel, einen Beitrag zur nach­hal­ti­gen Urbani­sierung in China zu leisten. Das rapide Wachstum chinesischer Städte wird AS+P auch in Zukunft vor herausfordernde Aufgaben stellen, die stets nach neuen Herangehensweisen und Planungsstrategien verlangen und so zu dem kontinuierlichen Lernprozess und der vielfältigen Ausrichtung des ganzen Unternehmens beitragen.

Mit­glied­schaften

Auftrag­geber

A — ABG FRANK­FURT HOL­DING Woh­nungs­bau-​ und Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH, Abold Büro für Mar­ke­ting­kom­mu­ni­ka­ti­on GmbH, Abu Dhabi Sports Coun­cil, Abuja In­vest­ments Com­pa­ny Ltd., ADA - Ariyadh De­ve­lop­ment Aut­ho­ri­ty, Ad­lers­hof Pro­jekt GmbH, Ad­mi­nis­tra­ti­on Co­mit­tee of Tais­han Youth Busi­ness Es­ta­blish­ment De­ve­lop­ment Park, Adolf Lupp GmbH & Co. KG, ADt­ranz Daim­ler Chrys­ler Rail Sys­tems GmbH, Aen­ge­velt Im­mo­bi­li­en GmbH & Co. KG, ag­staUM­WELT GmbH, Air­Rail Cen­ter Ffm Ver­wal­tungs­ge­sell­schaft, ALDI GmbH & Co. KG, Alles.Hen­nings­en.Diet­rich GbR, Al­li­anz Arena München Sta­di­on GmbH, AMB Ge­ne­ra­li GMBH, Arch­plan En­gi­nee­ring Of­fice for Ar­chi­tec­ture and Plan­ning, AREA­TIS Im­mo­bi­li­en GmbH & Co. KG, ARGE ZDF - Me­di­en­park, ADA - Ar­riyadh De­ve­lop­ment Aut­ho­ri­ty, Ar­thur An­der­son Real Es­ta­te GmbH, Ate­nor GROUP, Audi AG, au­re­lis Real Es­ta­te GmbH & Co. KG, OOO Avan­ta, B — BAAG Ber­lin Ad­lers­hof Auf­bau­ge­sell­schaft mbH, Bau­di­rek­ti­on Kan­ton Zürich, Bau­kraft Pro­jekt­ent­wick­lung GmbH, BAU­pro­jekt Hanau GmbH, Ba­va­ria Ob­jekt-​ und Bau­be­treu­ung GmbH, Bayer AG, Baye­ri­sche Im­mo­bi­li­en GmbH & Co. KG, BDJ Bur­mes­ter, Dun­ker & Joly KG, Bei­jing Canal Land De­ve­lop­ment Ad­mi­nis­tra­ti­on Co., Ltd., Bei­jing Da­xing Peo­p­les Go­vern­ment, Bei­jing In­ter­na­tio­nal Ten­de­ring Co., Ltd., Bei­jing Plan­ning Com­mis­si­on Tongzhou Branch, Bei­jing Sci­ence Park Auc­tion & Ten­der Co., Ltd., Bei­jing Xu­an­wu District In­ter­na­tio­nal Media Ave­nue De­ve­lop­ment and Con­struc­tion Of­fice, Bernd Kirch­ner Im­mo­bi­li­en, Bern­hard Bauträger GmbH, Be­wer­bungs­ko­mit­tee Leip­zig 2012 GmbH, BGA All­ge­mei­ne Im­mo­bi­li­en­ver­wal­tungs-​ und Ent­wick­lungs­ge­sellsch­ft mbH, Bil­fin­ger Ber­ger Pro­jekt­ent­wick­lung GmbH, BMW Group Baye­ri­sche Mo­to­ren Werke AG, Bosch Breit­band­net­ze GmbH, Bou­w­fonds Rhein-​Main GmbH, Bre­mer In­ves­ti­ti­ons-​Ge­sell­schaft mbH (BIG), BRITA GmbH, BTA De­ve­lop­mant In­vest­ments Viet­nam Co., Ltd., Bülow AG, Bu­reau of Shang­hai World Expo Coor­di­na­ti­on, C — C & E - Con­sul­ting + En­gi­nee­ring GmbH, CAIDA Ad­mi­nis­tra­ti­ve Com­mit­tee Chang­chun, CamLy Mang­Ling Co., Ltd., Ca­pi­tal City De­ve­lop­ment Aut­ho­ri­ty / Bay­el­sa State Go­vern­ment of Ni­ge­ria, Ca­ri­tas­ver­band Frank­furt e.V., Chang­chun Au­to­mo­bi­le In­dus­tri­al De­ve­lop­ment Area Co., Ltd., Chang­chun CITIC Hong Tai Real Es­ta­te Co., Ltd., Stadt Chem­nitz, China Shang­hai (Group) Cor­po­ra­ti­on for For­eign Eco­no­mic & Tech­no­lo­gi­cal Coope­ra­ti­on, China Te­lecom Group Co., Shang­hai, P.R.C., Chong­qing Jin­kai Co., Ltd. China, CITIC Pa­ci­fic China Hol­dings Ltd., Com­mu­ne des Hespe­ran­ge, Con­struc­tion Com­mis­si­on of the Eu­ro­board, Cre­dit Suis­se Group AG, D — D I F A Deut­sche Im­mo­bi­li­en Fonds AG, Daim­ler Chrys­ler Im­mo­bi­li­en GmbH, DAL Bau­tec Bau­ma­nage­ment und Be­ra­tung GmbH, Dar Al-​Ar­kan Real Es­ta­te De­ve­lop­ment Co. Riyadh, DB Netz AG - Deut­sche Bahn Grup­pe, DB Ser­vices Im­mo­bi­li­en GmbH, DB Sta­ti­on + Ser­vice AG, DE-​Con­sult Deut­sche Ei­sen­bahn-​Con­sul­ting GmbH, Stutt­gart, DEG - Deut­sche In­ves­ti­ti­ons-​ und Ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mbH, Köln, DEGES Deut­sche Ein­heit Fern­s­traßen­pla­nungs-​ und bau GmbH, DEGI GmbH Deut­sche Ge­sell­schaft für Im­mo­bi­li­en mbH, De­gus­sa AG, Dell Com­pu­ters GmbH, Dell SAS Ca­sa­blan­ca, Deut­sche Bahn AG, Deut­sche Ge­sell­schaft für Tech­ni­sche Zu­sam­men­ar­beit (GTZ) GmbH, Deut­sche Luft­han­sa AG, Deut­sche Messe AG Han­no­ver, Deut­sche Post AG, Deut­sche Rei­hen­haus AG, Kai­sers­lau­tern, DG Im­mo­bi­li­en­man­ge­ment, Di­ans­han Lake Town Peop­le´s Go­vern­ment, Diet­mar Hopp, DLR Bau­we­sen Süd, Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt e.V, Dorsch Hol­ding GmbH, DRK Be­zirks­ver­band Frank­furt am Main e.V., Druck-​ u. Ver­lags­haus Frank­furt am Main GmbH, Dubai Noor Is­la­mic Bank, City of Dur­ban, South Af­ri­ca, DZ-​Bank Frank­furt AG, E — E.ON En­er­gie, Im­mo­bi­li­en GmbH, EADS Real Es­ta­te, Fried­richs­ha­fen, EBIG Ent­wick­lungs-​ und Be­tei­li­gungs­ges. für Im­mo­bi­li­en mbH & Co. KG, ECE Pro­jekt­ma­nage­ment GmbH & Co. KG, EIM - Ei­sen­bahn Im­mo­bi­li­en Ma­nage­ment, EON En­er­gie AG, EPO Eu­r­pean Pa­tent Of­fice, Europäische Schu­le Frank­furt, EXPO 2000 Han­no­ver GmbH, Expo Grund GmbH, F — FAAG Frank­fur­ter Auf­bau AG, FAAG Tech­nik GmbH, Fay Pro­jects GmbH, FC Bay­ern München e.V., Fe­deral Ca­pi­tal De­ve­lop­ment Aut­ho­ri­ty Abuja, FHL Frank­fur­ter Haus- und Lie­gen­schafts GmbH, Flug­ha­fen Düssel­dorf GmbH, Flug­ha­fen Han­no­ver GmbH, Flug­ha­fen Han­no­ver-​Lan­gen­ha­gen GmbH, Fra­port AG, Frei­bur­ger Ver­kehrs AG, Fudan Uni­ver­si­ty, Shang­hai, G — Gas­teig München GmbH, GATO AG, Gazit 1. Im­mo­bi­li­en Fried­richs­dorf GmbH & Co. KG, Gaz­prom In­vest, GEBB Ge­sell­schaft für Ent­wick­lung, Be­schaf­fung und Be­trieb mbH, GEC Ger­man Ex­po­si­ti­on Cor­po­ra­ti­on In­ter­na­tio­nal GmbH, Ge­mein­de Kau­fun­gen, Ge­mein­de Krif­tel, Ge­mein­de Nies­te­tal, Ge­mein­de Sper­gau, Ge­ne­ral­kon­su­lat der VR China, GEVAS Soft­ware GmbH, Gewo, GID Ge­sell­schaft für In­nen­stadt­ent­wick­lung in Duis­burg mbH, GIU Ge­sell­schaft für In­no­va­ti­on und Un­ter­neh­mensförde­rung mbH, Goethe-Institut e.V., Gold­Ba­se Real Es­ta­te (Zheng­zhou) Co., Ltd., Golf Club St. Le­on-​Rot, Groß und Part­ner Grundstücks­ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mbH, Grundstücks­ge­sell­schaft Gate­way Gar­dens GmbH, GSE Ge­sell­schaft für Stadt­er­neue­rung und Stadt­ent­wick­lung Ba­den-​Ba­den GmbH, Guang­zhou Ea­se­fo­re Ar­chi­tec­ture De­sign & Con­sul­ta­ti­on Co., Ltd., Gui­lin Mu­ni­ci­pal Constuc­tion & Plan­ning Bu­reau, GVG Grundstücks­ver­wal­tungs­ge­sell­schaft der Stadt Mainz mbH, GWH-​Ge­meinnützun­ge Woh­nungs­ge­sell­schaft mbH Hes­sen, Frank­furt, H — Ha­be­rent Pro­jekt­ent­wick­lungs-​ und Pla­nungs GmbH, Hes­si­sche Lan­des­ge­sell­schaft mbH, Staat­li­che Treu­hand­stel­le für ländl. Bo­den­ord­nung, Hes­si­sches Bau­ma­nage­ment Re­gio­nal­nie­der­las­sung Nord, Hes­si­sches Lan­des­amt für Straßen und Ver­kehrs­we­sen, Frank­furt am Main, Hes­si­sches Mi­nis­te­ri­um für Wis­sen­schaft und Kunst, HOCH­TIEF Con­struc­tion AG, HOCH­TIEF Pro­jekt­ent­wick­lung GmbH, HO­MO­LA Pro­jekt­ma­nage­ment AG, Frank­furt, HP&P de­ve­lop­ment GmbH, HSE HEAG Südhes­si­sche En­er­gie AG, HT Tro­plast AG, Trois­dorf, Huamu Town Peop­le´s Go­vern­ment, Shang­hai, I — ICM Düssel­dorf, IMAR Urban Con­sul­tants, Im­mo­kor Buzin d.o.o., In­fra­Serv GmbH & Co. Höchst KG, ING Real Es­ta­te In­vest­ment Ma­nage­ment Ger­ma­ny GmbH, In­nen­mi­nis­te­ri­um Lu­xem­burg, In­no­va Con­struc­tion & Con­trac­ting MMC, In­ter­na­tio­nal Au­to­mo­bi­le City De­ve­lop­ment Co., Ltd., In­ter­tec Stadt­ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mbH, ipro­plan Pla­nungs­ge­sell­schaft mbH, ISAR-​SÜD Grundstücks­ent­wick­lung GmbH, ITS Con­sul­tan­cy Group Ltd., Bang­kok, ivm GmbH, J — J.W. Goe­the Uni­ver­sität FFM, Jabal Khan­da­ma De­ve­lop­ment Pro­ject, Jinji Real Es­ta­te, Jones Lang La­Sal­le GmbH, Ju­li­us Ber­ger Ni­ge­ria PLC, K — Kan­ton Schwyz, Bau­de­par­te­ment, Keys­to­ne In­ter­na­tio­nal GmbH, KIB Pro­jekt GmbH, Kin­der­mann GmbH & Co. Frank­fur­ter Ob­jekt KG, KM Pro­per­ties, Kona Korea Na­ter­mann GmbH, Stadt Görlitz, L — Lah­mey­er In­ter­na­tio­nal GmbH, LAMDA, Land Ba­den-​Würt­tem­berg, ver­tre­ten durch Vermögen und Bau Ba­den-​Würt­tem­berg, Land Hes­sen, Lan­des­be­trieb für Straßenbau Saar­land, Lan­des­be­trieb Straßen und Ver­kehr Rhein­land-​Pfalz, Lan­des­haupt­stadt Dres­den, Lan­des­haupt­stadt Mainz, Lan­des­haupt­stadt München, Lan­des­haupt­stadt Wies­ba­den, Lang & Cie., LBBW Im­mo­bi­li­en Ro­ma­nia S.R.L., LEG Pla­nen & Bauen GmbH, Leip­zig, Frei­staat Sach­sen und Part­nerstädte GmbH, Li­by­an In­vest­ment and De­ve­lop­ment Co., Li­uz­hou Sunshi­ne 100 Real Es­ta­te Co., Ltd., Lux­lait As­so­cia­ti­on Agri­co­le, Lu­xem­burg, M — Ma­gis­trat der Stadt Bad Hom­burg v.d. Höhe, Ma­gis­trat der Stadt Epp­stein, Ma­gis­trat der Stadt Frank­furt, Ma­gis­trat der Stadt Fulda, Kreis­aus­schuss Main-​Tau­nus-​Kreis, Main­vier­tel Of­fen­bach GmbH & Co. KG, Mann­hei­mer Kon­gress und Tou­ris­tik GmbH, Massht­ab, Ma­na­ging Com­pa­ny, Mas­ter­plan Lybia, Max Bögel Bau­un­ter­neh­mung GmbH & Co. KG, MBIV AG & Co. Busi­ness Cen­ter KG, Mi­nis­te­ri­um für Bauen und Ver­kehr Nord­rhein-​West­fa­len, Messe Frank­furt GmbH, Messe München GmbH, Me­teksan Sis­tem, MFI, MG Vermögens­ver­wal­tungs-​AG, Mi­nis­te­re de l'eco­no­mie Lu­xem­burg, Mi­nis­te­ri­um für Bau und Stadt­ent­wick­lung der Mon­go­lei, Mi­nis­te­ri­um für Ju­gend und Sport, Aser­baid­schan, Mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft, Ver­kehr, Land­wirt­schaft und Wein­bau Rheinl.-Pf., Mi­nis­try of Civil Avia­ti­on, Egypt, Mi­nis­try of Cul­ture and Tou­rism of Azer­bai­jan, Mi­nis­try of Hou­sing, Egypt, Mi­nis­try of Tou­rism, Egypt, mo­ma­tec GmbH, MODON Saudi Industrial Property Authority, Mon­tan-​Grundstücks­ge­sell­schat mbH, Mübau Real Es­ta­te Hol­ding GmbH, Mühlen­dorf Grund­be­sitz & In­ves­ti­ti­ons­ge­sell­schaft & Co. KG, Münch­ner Bau­ge­sell­schaft mbH, MWS Con­sul­tant, N — NACO Nether­lands Air­port Con­sul­tants B.V., Nas­saui­sche Heimstätte Woh­nungs-​ und Ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mbH, NDDC - Niger Delta De­ve­lop­ment Com­mis­si­on, New Squa­re De­ve­lop­ment, Moscow, new­Park Pla­nungs-​ und Ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mbH, NH-​Im­mo­bi­li­en GmbH, O — ÖBB - Öster­rei­chi­sche Bun­des­bahn, OFB Bau­ver­mitt­lungs-​ und Ge­wer­be­bau GmbH, Olym­pia­park München GmbH, OMG / DB Sta­ti­on + Ser­vice AG, Omnia Grundstücks- GmbH & Co. Ob­jekt Hai­den­au­platz KG, Op­pen­hei­mer Im­mo­bi­li­en-​Ka­pi­tal­an­la­gen­ge­sell­schaft mbH, Opus Ge­sell­schaft für Pro­jekt­ent­wick­lung mbH, Or­ga­ni­sa­ti­ons­kom­mi­tee Deutsch­land der FIFA Fußball WM 2006, P — Palm Hills De­ve­lop­ment Com­pa­ny, Pan-​Chi­na En­gi­nee­ring Co. Ltd., Paul Wurth S.A., Pre­s­tel Ver­lag GmbH & Co. KG, Pro­con­sult, Ge­sell­schaft für ge­werb­li­che Im­mo­bi­lien­ent­wick­lung mbH, Pro­Pro­jekt Pla­nungs­ma­nage­ment & Pro­jekt­be­ra­tung GmbH, Pudong New Area Lu­jia­zui Func­tio­nal Zone Ad­mi­nis­tra­ti­on Com­mit­tee, PUMAC S.A, Q — QFA - Qatar Foot­ball As­so­cia­ti­on, Qua­tar Real Es­ta­te Com­pa­ny, R — Real I.S. AG Ge­sell­schaft für Im­mo­bi­li­en As­set­ma­nage­ment, Reb­stock Pro­jekt­ge­sell­schaft mbH, Ree­Moon BDC WLL, Real Estat De­ve­lop­ment, Re­gio­nal­ver­band Hoch­rhein-​Bo­den­see, RE­NO­VA Stroy Group, Re­pu­blic of Mon­te­ne­gro, Rhein-​Main-​Hal­len Be­triebs­ge­sell­schaft mbH, Rhom­berg Bau GmbH, rms Rhein-​Main-​Ver­kehrs­ver­bund Ser­vice GmbH, Ro­land Ber­ger Stra­te­gy Con­sul­tants GmbH, RWE Ak­ti­en­ge­sell­schaft, S — SAUD­CON­SULT Riyadh, SBB - Schwei­zer Bun­des­bahn, Schwarz­wald - Baar Kli­ni­kum Vil­lin­gen Schwen­nin­gen GmbH, Seel­hors­ter Gar­ten GmbH & Co. KG, Sema Parc SA, Shang­hai Cao He Jing Hi-​Tech Park (Pudong Area) De­ve­lop­ment Co., Ltd., Shang­hai Cap­Gen In­vest­ment Co. Ltd., Shang­hai Cen­tu­ry Shui­qingm­u­hua Real Es­ta­te Co., Ltd., Shang­hai Cul­tu­ral Plaza De­ve­lop­ment Co., Shang­hai Degui Art Space De­sign Ltd., Shang­hai Green Admin. Bu­reau, Shang­hai In­ter­na­tio­nal Au­to­mo­bi­le City New An­ting United De­ve­lop­ment Co., Ltd., Shang­hai In­ter­na­tio­nal Au­to­mo­bi­le City Real Es­ta­te Co., Ltd., Shang­hai, P.R.C., Shang­hai In­ter­na­tio­nal Me­di­cal Park Co. Ltd, Shang­hai In­ter­na­tio­nal Ten­de­ring Co., Ltd, Shang­hai Jaso Group, Shang­hai Jia­ding New City De­ve­lop­ment Co., Ltd., Shang­hai Jia­shi Group Co., Ltd., Shang­hai Lin Gang New Town In­vest­ment Co., Ltd., Shang­hai Lin­gang Ni­cheng eco­no­mic de­ve­lop­ment Co., Ltd., Shang­hai Mu­ni­ci­pal Plan­ning Aut­ho­ri­ties, Shang­hai Nans­han Real Es­ta­te De­ve­lop­ment Co., Ltd., Shang­hai Shi­mao De­ve­lop­ment Co., Ltd., Shang­hai Shun­chi In­vest­ment Co., Ltd., Shang­hai Si­no­tect Ar­chi­tec­ture Con­sul­tants Co., Ltd., Shang­hai Te­lecom, Shang­hai Ton­qji Urban Plan­ning and De­sign Re­se­arch In­sti­tu­te, Shang­hai Urban Plan­ning and Admin. Bu­reau, Shang­hai Vanke City Gar­den De­ve­lop­ment Co. Ltd., Shang­hai Zhang­jiang Hi-​Tech Park De­ve­lop­ment Co., Ltd., Shang­hai Zhang­jiang Se­mi­con­duc­tor In­dus­try Park Co., Ltd., P.R.C., Sie­mens AG, Sie­mens Real Es­ta­te China, Sin­pas Con­struc­tion, In­dus­try and Trade Co., Sin­to­farm S.A., SpVgg Greu­ther Fürth e.V., SRE Sie­mens Real Es­ta­te, Staat­li­che Rhein-​Ne­ckar-​Ha­fen­ge­sell­schaft Mann­heim mbH, Stadt Mann­heim, Stadt Augs­burg, Stadt Bad Hom­burg, Stadt Bad Soden, Stadt Ba­den-​Ba­den, Stadt Bo­chum, Stadt Darm­stadt, Stadt Drei­eich, Stadt Duis­burg, Stadt Esch­born, Stadt Flörs­heim am Main, Stadt Frank­furt am Main, Stadt Fulda, Stadt Hanau, Stadt Hei­del­berg, Stadt Hei­den­heim, Stadt In­gel­heim am Rhein, Stadt Karls­ru­he, Stadt Köln, Stadt Kon­stanz, Stadt Leip­zig, Stadt Le­ver­ku­sen, Stadt Lud­wigs­ha­fen am Rhein, Stadt Lu­xem­burg, Stadt Mann­heim, Stadt Neu Isen­burg, Stadt Neu-​Ulm, Stadt Ober­ur­sel, Stadt Of­fen­bach, Stadt Of­fen­burg, Stadt Rüssels­heim, Stadt Spey­er, Stadt Stadt­al­len­dorf, Stadt Stutt­gart, Stadt Tau­nus­stein, Stadt Ti­ra­na, Stadt Viern­heim, Stadt Wolfs­burg, Stadt Worms, Stadt Würz­burg, Stadt­wer­ke Augs­burg, Stadt­wer­ke Mainz AG, Stadt­wer­ke Of­fen­bach Hol­ding GmbH, Star de­ve­lop­ment GmbH & Co. KG, STEP Stutt­gar­ter En­gi­nee­ring Park GmbH, Stin­nes Immo Ent­wick­lungs AG, Sto­fa­nel AG, Ber­lin, STRA­BAG Pro­jekt­ent­wick­lung GmbH, Stroi­tel­nie In­ves­tit­sii LLC, Süddeut­scher Ver­lag GmbH, Sum­mit Pro­per­ty De­ve­lop­ment Co., Ltd. Shang­hai, Suz­hou In­dus­tri­al Park Ad­mi­nis­tra­ti­ve Com­mit­tee, SV Spar­kas­sen Ver­si­che­rung Stutt­gart, SV We­hen-​Wies­ba­den e.V., T — Ten­gel­mann Wa­ren­han­dels­ge­sell­schaft, TE­NO­VIS, The Bos­ton Con­sul­ting Group In­ter­na­tio­nal Inc., Thys­sen­Krup­pAG, Tian­jin Haihe Con­struc­tion De­ve­lop­ment In­vest­mend Ltd., Tish­man-​Spey­er Pro­per­ties Deutsch­land GmbH, Topf­loor-​In­vest Hol­ding GmbH, Traf­fic Con­sult GmbH, Trend Ca­pi­tal GmbH & Co. KG / Dubai Busi­ness Bay KG, Tri­Wi­Con, U — Ull­rich Im­mo­bi­li­en­ver­wal­tungs GmbH, München, Union In­vest­ment Real Es­ta­te AG, Ham­burg, Uni­ver­sität der Bun­des­wehr München, München, UN­TER­NEH­MER FÜR DIE RE­GI­ON KÖLN E.V., UPG Ur­ba­ne Pro­jek­te GmbH, Frank­furt, V — V.I.M. Vic­to­ria Im­mo­bi­li­en-​Ma­nage­ment GmbH, Ver­kehrs­zen­tra­le Hes­sen, Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft für Ei­sen­bah­n­im­mo­bi­li­en GmbH & Co. KG, VGS - Ver­kehrs­ver­bund-​Ge­sell­schaft Saar mbH, VIC­TO­RIA Ver­si­che­run­gen AG, Vic­tors Bau + Wert AG, Ville de Du­de­lan­ge, Ville de Wiltz, Vi­ter­ra De­ve­lop­ment GmbH, Vi­ter­ra Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en GmbH, Vi­vi­co Real Es­ta­te GmbH, Vod­a­fo­ne Hol­ding GmbH & Co. Ver­wal­tungs OHG, VR-​Im­mo­bi­li­en -​Lea­sing GmbH, W — Wald­sta­di­on Frank­furt am Main, Ge­sell­schaft für Pro­jekt­ent­wick­lung mbH, Wal­ter Bau AG, WANG TAT Pro­ject Ma­nage­ment & Con­sul­tan­cy, Wayss & Frey­tag AG, Wei­hai Torch Hi-​tech Park Sci­ence / Tech­no­lo­gy New Town Pro­ject Of­fice, Wella AG, Wilma Woh­nen Süd GmbH, Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um Lu­xem­burg, WPV Bau­be­treu­ung GmbH, X — Xia­men Gulf In­vest­ment Co., Ltd., Xi'an Top­sun Group Co., Ltd., Z — ZDF Mainz, Zhang­jiang Hi-​Tech Park Eas­tern District Con­struc­tion Pre­pa­ra­ti­on Of­fice, Zheng­jiang Urban Plan­ning Bu­reau, Zhuhai Plan­ning Bu­reau, ZIV - Zen­trum für in­te­grier­te Ver­kehrs­sys­te­me, ZJHTP Com­pa­ny, Zoo Leip­zig GmbH, Züblin De­ve­lop­ment GmbH, Zürich Agrip­pi­na Le­bens­ver­si­che­rung AG